Presseeinladung: Ferrero-Waldner trifft Hohen Vertreter für die EU-Außenpolitik Solana

Wien (OTS) - Außenministerin Benita Ferrero-Waldner trifft übermorgen, Donnerstag, den Hohen Vertreter für die EU-Außenpolitik und früheren NATO-Generalsekretär Javier Solana in Wien. Im Mittelpunkt der Arbeitsgespräche wird eine ausführliche Erörterung der Prioritäten der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik in den nächsten Monaten mit besonderer Berücksichtigung der für Österreich wichtigen Punkte, der Beziehungen zwischen EU und NATO, der Entwicklung von Krisenmanagmentprozeduren, des zivilen Krisenmanagments und der Konfliktprävention, stehen.

Der Nahost-Friedensprozeß, insbesondere die Beurteilung des Verhandlungsstandes zwischen Israel und Palästinensern und eine mögliche Vermittlerrolle der Europäischen Union im Friedensprozeß werden ebenso wie die Situation am Westbalkan, im Südkaukasus und in Zentralasien thematisiert werden.

Ein weiterer Gesprächspunkt wird sich mit den Beziehungen zwischen der EU und Rußland befassen.

Ein wesentliches Thema wird die Erweiterung der Europäischen Union darstellen, die ja einen Schwerpunkt des derzeitigen schwedischen EU-Vorsitzes bildet.

Die Presseabteilung des Außenministeriums lädt die Medienvertreter herzlich zu einer in deutscher und englischer Sprache abgehaltenen gemeinsamen Pressekonferenz von Außenministerin Ferrero-Waldner und dem Hohen Vertreter Javier Solana im Anschluß an das Arbeitstreffen ein.

Ort: Ballhausplatz 2, 1. Stock, Grauer Ecksalon, 1014 Wien Sprachen: Deutsch/Englisch
Zeit: Donnerstag, 18. Jänner 2001, 10.30 Uhr

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten
Mag. Brigitte Trinkl
Tel.: (01) 53 115 - 3410

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA/OTS