Neu: datenbankgestütztes Verzeichnis der Übersetzer für Verlage, Wirtschaft und PR

Hamburg (ots) - Buchverlage, Medienunternehmen und andere Wirtschaftsbranchen, die für ihre deutsch- oder fremdsprachige Textproduktion einen Übersetzer suchen, finden im Internetverzeichnis der Firma lektorat.de-Infosysteme eine Vielzahl qualifizierter Freiberufler. Gegen eine Jahresgebühr haben Übersetzer die Möglichkeit, sich auf einer eigenen Website auf Deutsch und Englisch unter Angabe ihrer Qualifikationen, Kompetenzen und Referenzen ausführlich vorzustellen. Die Website bietet den Nutzern vielschichtige Suchfunktionen. So kann nach Sprachkombinationen, Standardleistungskriterien, Stichwörtern oder Standorten gesucht werden. Um eine effiziente Selbstvermarktung der Übersetzer sicherzustellen, wurde bei der Entwicklung dieses Webangebotes bewusst auf jegliche Bannerwerbung verzichtet, womit die Website ausschließlich den Vorstellungsseiten der Übersetzer vorbehalten bleibt. Der Zugang zu dieser Datenbank erfolgt über www.uebersetzer-link.de oder www.german-translator.com; er ist kostenfrei und ohne Passwort möglich. Über sechs ausländische Domainadressen sollen auch Firmen aus dem Ausland auf dieses Internetverzeichnis geführt werden.

Erst vor einem Jahr hatte die Firma lektorat.de-Infosysteme ein Internetverzeichnis der Lektorate, Korrektorate und Werbelektorate entwickelt und ins Internet gestellt. Gegenwärtig sind dort 315 Adressen von freiberuflichen Lektoren und Korrektoren aus Deutschland, der Schweiz und Österreich gespeichert, schätzungsweise ca. 30 % der in diesem Berufsfeld tätigen Freiberufler. Verlage, Medienunternehmen, Werbeagenturen oder andere Wirtschaftsbranchen können dieses Verzeichnis kostenfrei nutzen. Der Zugang ist passwortfrei über www.lektorat.de, www.lektorat.at oder www.lektorate.ch möglich. Flexible Suchstrategien erlauben es, schnell und treffsicher einen geeigneten Freiberufler zu suchen und zu finden. Ein schneller Seitenaufbau ist durch Verzicht auf Bannerwerbung und grafische Spielereien gewährleistet.

Ende 2000 wurde dann freda.de vorgestellt. Der Eintrag in dieses Verzeichnis der freiberuflichen Textredakteure, Bildredakteure, Dokumentare, Publishing-Teams und Schlussredakteure ist bis auf weiteres kostenfrei und bietet damit freien Journalisten eine ideale Möglichkeit zur Selbstvermarktung. Die Bannerwerbung kann nur von eingetragenen Mitgliedern gebucht werden.

Bis zum Frühjahr dieses Jahres wird lektorat.de zur Abrundung seines Marktsegmentes ein internationales Internetverzeichnis der Literatur-Agenturen und -Scouts entwickeln: litscage.com

ots Originaltext: lektorat.de Infosysteme
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Gisela Merz-Busch
lektorat.de Infosysteme
Burgwedelkamp 17a
22457 Hamburg
Tel.: 0049-40-5594483
Email: merz-busch@t-online.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS