JG: "Wehrdienstverweigerer-Schüssel zerstört sichere Zukunft junger Menschen!"

Wien (SK) Die Junge Generation in der SPÖ fordert den sofortigen Rücktritt von Bundeskanzler Schüssel, "der nach seiner Absage an die Neutralität gezeigt hat, dass ihm an einer sicheren Zukunft ohne Kriegsbeteiligung der österreichischen Jugend nichts liegt", so der geschäftsführende Bundesvorsitzende der JG, Jörg Leichtfried am Montag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Denn, wer Mitglied der NATO ist, müsse auch in Krisengebieten außerhalb Österreichs einrücken, wenn es zu Kriegshandlungen kommt. **** (Schluss) ml/mp

Rückfragehinweis: 0699/11 44 35 80 (Jörg Leichtfried)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK