Viertelfestival Mostviertel 2002 in Vorbereitung

KUlturManege Mostviertel lädt zu vier Informationsabenden

St.Pölten (NLK) - Nach organisatorischer und finanzieller Absicherung des Viertelfestivals Mostviertel, das als zweites Viertelfestival in Niederösterreich im kommenden Jahr stattfinden wird, geht es jetzt um die Informations- und Auswahlphase. Die KUlturManege Mostviertel, kurz und prägnant "KUM.M" genannt, lädt zu vier Informationsabenden für Kulturschaffende der Region sowie sonstige Interessierte und hat inzwischen an alle potenziellen Teilnehmer - Künstler, Designer, Architekten, Schulen und kulturelle Organisationen - eine Ausschreibung versandt.

Die Informationsabende sind mit 29. Jänner (Gasthof Kirchenwirt, Lunz am See), 30. Jänner (Haus der Begegnung, Neulengbach), 31. Jänner (Gasthof Schoißengeyer, St.Peter in der Au) und 1. Februar (Gasthof Weißes Lamm, Persenbeug) terminisiert. Der Ausschreibungsprospekt enthält eine Darstellung des geplanten Viertelfestivals: Unter dem Generalthema "Vier Jahreszeiten" findet das Festival an jeweils drei Tagen in vier Regionen des Mostviertels statt, wobei jeweils eine aus sechs Zirkuszelten bestehende Kulturstadt mit kompletter Infrastruktur aufgebaut wird. Es beginnt Ende Jänner 2002 in Lunz am See, setzt sich Anfang Mai in Neuhofen an der Ybbs und Ende Juli in Ybbs-Persenbeug fort und endet Anfang Oktober in Neulengbach. Die Kulturschaffenden und Veranstalter der einzelnen Regionen Niederösterreichs werden hiebei eine Präsentationsplattform erhalten, die Zusammenarbeit unterschiedlicher Kunst- und Kultursparten wird gefördert. Das Motto aller Viertelfestivals ist "Ein Fest aus der Region - für die Region".

Einreichschluss für eine Teilnehme ist der 31. März 2001. Nähere Auskünfte sowie Ausschreibungsunterlagen erhält man bei der KUlturManege Mostviertel, 3340 Waidhofen an der Ybbs, Messerergasse 4, Telefon 07442/536 11.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK