"Tiergerechte Rinderhaltung" in Zwettl und Wieselburg

"Wintertage"-Seminar der "umweltberatung"

St.Pölten (NLK) - Wie schon in den letzten Jahren bietet "die umweltberatung" Niederösterreich auch in diesem Jahr wieder unter dem Titel "Wintertage" mit insgesamt sieben Seminaren Weiterbildungsmöglichkeiten für ökologisch orientierte Bäuerinnen und Bauern an. Angesichts der aktuellen Entwicklung besonders in den Mittelpunkt gerückt ist dabei das Seminar "Tiergerechte Rinderhaltung", das am Montag, 22. Jänner, in Zwettl (9 bis 16.30 Uhr, Gasthaus Schrammel) und am Dienstag, 23. Jänner, in Wieselburg (9 bis 16.30 Uhr, HLBLA Francisco-Josefinum) abgehalten wird.

Inhaltlich stehen die Grundlagen einer tiergerechten Nutztierhaltung, die Ansprüche der Tiere an die Umwelt und damit verbunden Haltungssysteme, Stallklima und Lüftung im Vordergrund. Als Referent fungiert Univ.Prof. Dr. Helmut Bartussek, Leiter des Instituts für Technik, Bauwesen und Ökonomie der Österreichischen Bundesanstalt für alpenländische Landwirtschaft und Pionier in der artgerechten Tierhaltung.

Nähere Informationen und Anmeldungen für Wieselburg bei der "umweltberatung" Mostviertel in Pöchlarn unter der Telefonnummer 02757/8520 bzw. per e-mail unter mostviertel.poechlarn@umweltberatung.at sowie für Zwettl bei der "umweltberatung" Waldviertel unter der Telefonnummer 02822/537 69 bzw. per e-mail unter waldviertel@umweltberatung.at.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK