Kopietz zu Scheibners "attraktivem Angebot an Personen": Lachnummer

Wien (SPW) Als die "bisher beste Lachnummer der gerade angelaufenen Faschingsaison" bezeichnete der Landesparteisekretär der SPÖ Wien, LAbg. Harry Kopietz am Sonntag die Äußerung von Verteidigungsminister Herbert Scheibner in der ORF-Pressestunde, dass es für die Wiener Wahl seitens der Freiheitlichen ein attraktives Angebot an Personen gäbe. "Wenn sich Scheibner darüber freut, dass die FPÖ in Wahlprognosen unterschätzt werde, dann möchte ich ihn an verschiedene Wahldebakel der Freiheitlichen erinnern, etwa an die Steiermarkwahl", erklärte Kopietz gegenüber dem Pressedienst der SPÖ Wien.

"Dass Scheibner hetzerische Plakate und Slogans als attraktives Angebot für die Wähler bezeichnet, zeigt wieder einmal ganz deutlich, dass den Freiheitlichen jegliches Gefühl für Menschlichkeit fehlt", so der Landesparteisekretär. Er freue sich aber, so Kopietz weiter, dass mit Scheibner ein weiterer FPÖ-Politiker die Mogelpackung der Freiheitlichen enttarne, indem er die FPÖ als einzig bürgerliche Partei in Wien bezeichne. "Die FPÖ ist also nicht die Partei für die Fleißigen und Arbeitnehmer, sonder die Partei der bürgerlichen Konservativen", analysierte Kopietz die Äußerung Scheibner. Zur Aussage Scheibners, der Wiener F-Obmann Kabas werde entscheiden, mit welchem Team er die Wahl bestreiten werde, stellte Kopietz abschließend fest: "Die Frage ist: Wird Kabas als Teamleader fungieren oder hat er lediglich die Aufgabe, ein vom einfachen Parteimitglied aus Kärnten für würdig befundenes Team zu präsentieren, dem er vielleicht gar nicht mehr angehört." (Schluss) gd

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53 427-235

Pressedienst der SPÖ-Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/DSW