Gemeinsame Applikation von Motorola und Webhelp soll mobilfunkgestützte Internetrecherchen vereinfachen und persönlicher gestalten

Palo Alto, Kalifornien und Toronto, 12. Januar 2001 -

Globaler Telekommunikationsanbieter und Entwickler für Internetkommunikation wollen mit der Integration ihrer Technologien für handschriftliche Eingabe und Online-Recherche das Web-Browsing einfacher gestalten

Motorola (NYSE: MOT), bei integrierten Kommunikationslösungen weltweit führend, und Webhelp, ein Entwickler von Technologie- und Dienstleistungsangeboten, die es dem Unternehmen gestatten, Firmen-und Privatkunden mit Online-Kommunikationslösungen zu versorgen, kündigten heute ein Joint-Venture an, die mobilfunkgestützte Kundenbetreuung und Internetrecherche über das Palm(TM)-Betriebssystem verbessern soll. Die beiden Unternehmen haben sich darüber verständigt, gemeinsam eine Applikation für PDAs zu entwickeln und zu vermarkten, die Verbraucher in die Lage versetzen soll, personalisierte Internet-Sucherergebnisse direkt von ihren Mobilfunkgeräten anzufordern und auf diesen zu empfangen.

Die neue Applikation vereint die Handschrifttechnologie iSKETCH(TM) von Motorola mit der Online-Assistenz von Webhelp. iSKETCH(TM) ermöglicht es dem Anwender, Notizen, Zeichnungen und Signaturen handschriftlich direkt in Mobilfunkgeräte einzugeben und zu exportieren. Webhelp greift dabei auf ein Mitarbeiterteam von so genannten "Online Service Professionals" (OSPs) zurück, um Antworten in Echtzeit zu liefern: Der Anwender gibt eine Suchanfrage ein, worauf ein OSP des Webhelp-Teams die gewünschte Information abruft und sie an den Computer oder das mobile Gerät des Anwenders übermittelt. Die OSPs von Webhelp führen Internetrecherchen für Verbraucher durch und bieten den Firmenkunden von Webhelp Online-Kundenbetreuung bzw. -Kundendienst. Mit der Kombination iSKETCH(TM)/Webhelp haben die Anwender die Möglichkeit, Anfragen einzugeben, die Webhelp-Mitarbeiter mit dem Java-Applet von iSKETCH(TM) lesen und beantworten. Verbraucherfragen wie zum Beispiel: "Wann geht der nächste Flug von New York nach Los Angeles?", oder Anfragen von Außendienstlern wie: "Wann kann ich mit der Lieferung einer neuen Platine rechnen?" werden entweder durch kundenspezifische Suchergebnisse, die dem Anwender die besten Web-Links aufzeigen, oder direkt von einem OSP beantwortet. Diese Anregungen empfängt der Verbraucher als Textnachricht auf seinem Mobilfunkgerät.

"Ziel der Zusammenarbeit Motorolas mit Webhelp ist es, Mobilfunk-Kunden effiziente und schnelle Kapazitäten für die Internetrecherche zur Verfügung zu stellen", erklärte Craig Peddie, General Manager bei der in Silicon Valley ansässigen Lexicus Division von Motorola. "iSKETCH(TM) unterstützt die Vernetzung des Verbrauchers, indem es ihm Tools zur Verfügung stellt, mit denen er ortsunabhängig durch einfache handschriftliche Eingabe Fragen stellen und Informationen orten kann. Dank dieser praktischen Funktion wird der M-Commerce von Firmen- und Privatkunden schneller angenommen werden."

"Unser Ziel ist es, mit einer Technologie, die eine natürliche, intuitive, internetbasierte zwischenmenschliche Kommunikation ermöglicht, Browsing sowie das Ein- und Verkaufen online so einfach wie möglich zu gestalten", erklärte Kerry Adler, President und CEO bei Webhelp. "Unsere Partnerschaft mit Motorola wird Webhelps einzigartiges, mehrwertiges Suchpotenzial durch benutzerfreundliche, mobilfunktaugliche Applikationen, die auch über größere Entfernungen hinweg eingesetzt werden können, einem größeren Anwenderkreis zugänglich machen."

Die Verknüpfung der iSKETCH(TM)-Software von Motorola mit der Plattform von Webhelp gestattet es dem Verbraucher außerdem, sicheren M-Commerce mit verschlüsselter Datenübertragung und funkgestützter Signatur-Überprüfung zu treiben, per E-Mail Grafiken zwischen Mobilfunkgeräten und PCs zu übertragen, per Instant-Messaging kollaborative Whiteboard-Sessions durchzuführen und verschiedene Schriftfarben zu benutzen, um Notizen übersichtlicher und kreativer zu gestalten. Durch diese Anwendungen wird das mobilfunkgestützte Internet-Browsing und der Informationsaustausch ausgereifter und bietet mehr Einsatzmöglichkeiten. Fortgeschrittene Wireless-Applikationen wie die Lösungen von Motorola und Webhelp erlauben es den Anwendern, auf die Informationen zuzugreifen, die nötig sind, um aus dem explosionsartig wachsenden globalen M-Commerce-Markt von heute Kapital zu schlagen.

Über Motorola

Motorola Inc. (NYSE: MOT) ist ein weltweit führender Anbieter integrierter Kommunikationslösungen und eingebetteter elektronischer Lösungen einschließlich End-to-End-Wireless-Internet und softwarebasierter Produkte und Technologien. Diese Lösungen öffnen Firmen- und Privatkunden einzigartig neue Wege, auf gewünschte Informationen jederzeit einfach zuzugreifen. Die innovative Kombination von Technologien, Softwarelösungen und -anwendungen von Motorola wird kontinuierlich weiterentwickelt und erweitert, um den Nutzen der modernsten mobilen Geräte, Netzwerkinfrastruktur und Kommunikationsplattformen des Unternehmens zu steigern. 1999 erzielte Motorola einen Umsatz von 33,1 Milliarden USD. Weitere Informationen über Motorola finden Sie im Internet unter www.motorola.com.

Über Webhelp Inc.

Webhelp entwickelt Technologie- und Dienstleistungsangebote, dank derer sie Firmen und ihren Kunden Online-Kommunikationslösungen zur Verfügung stellen. Ihre Technologie-Plattform macht zwischenmenschliche Interaktion in Echtzeit möglich und bietet außerdem Firmenkunden wie Microsoft und America Online eine breite Palette an Customer-Communication- und Management-Anwendungen. Die Plattform unterstützt das Webhelp(TM)-Paket lizenzierter bzw. fremdvergebener Online-Customer-Servicelösungen wie webbasierter Chat, E-Mail-Management, Self-Service und Customer Support, die per Mobilfunk übermittelt werden. Das Verbraucherportal von Webhelp (www.webhelp.com) stellt einen persönlichen Internet-Suchservice in Echtzeit zur Verfügung. Webhelp, eine Privatfirma mit Geschäftszentrale in Toronto, unterhält Verkaufsbüros in ganz Nordamerika und Europa. Für weitere Informationen über die Dienstleistungen von Webhelp besuchen Sie uns im Internet (http://www.webhelp.com/direct) oder rufen Sie uns unter der Nummer +1-888-WEB-6611 an.

Mit Ausnahme der Fakten handelt es sich bei sämtlichen in dieser Pressemitteilung enthaltenen Erwartungen und Annahmen um zukunftsbezogene Aussagen, die Risiken und Unwägbarkeiten bergen. Zu den wichtigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen prognostizierten abweichen, gehören unter anderem die Fähigkeit der Parteien, ihre Technologien zu integrieren, die Verfügbarkeit der Bauteile, Schwierigkeiten bei der Fertigung und mögliche Verzögerungen bei der Markteinführung anderer Produkte. Für nähere Informationen in Bezug auf diese und andere Risiken im Zusammenhang mit den Geschäftsaktivitäten des Unternehmens verweisen wir auf die bei der US-Börsenaufsichtsbehörde hinterlegten Berichte des Unternehmens.

Motorola und das stilisierte M sind Warenzeichen von Motorola Inc. (R) und beim US-amerikanischen Amt für Patente und Warenzeichen registriert. Alle Rechte vorbehalten.

ots Originaltext: Motorola / Webhelp
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Kontakt:
Cory Basil bei Webhelp, Tel.: +1 416-932-6567, E-Mail:
cory.basil@webhelp.com; bzw. Barbara Cromarty bei Motorola,
Tel.: +1 650-858-6062, E-Mail: barbara.cromarty@motorola.com

Company News On-Call: http://www.prnewswire.com/comp/145511.html oder Fax: +1 800 758-5804, ext. 145511

Website: http://www.webhelp.com
Website: http://www.motorola.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/NYSE: MOT