Deutsche Hypo erwartet zufriedenstellendes Ergebnis Vorstand schlaegt "Schuett aus - hol zurueck"-Verfahren vor ots Ad hoc-Service: Deutsche Hypothekenbank <DE0008042003>

Hannover/Berlin (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Der Vorstand der Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft) Hannover/Berlin ist mit dem Verlauf des Geschäftsjahres 2000 zufrieden. Im Hypothekendarlehensgeschäft konnten Neuabschlüsse von über 1,4 Mrd. Euro erreicht werden. Damit wurde das gute Vorjahresergebnis (+ 50 %) nur um knapp 4 % verfehlt. Die Neuabschlüsse im Kapitalmarktgeschäft wurden im Hinblick auf die schwierige Marktsituation bewußt um fast 50 % zurückgefahren. Trotzdem hat dieses Geschäftsfeld befriedigende Ergebnisbeiträge erzielt.

Der Vorstand erwartet aufgrund dieser Geschäftsentwicklung und einer über- schaubaren Risikoposition ein Betriebsergebnis der Bank, das das gute Vorjahresergebnis übersteigen dürfte.

Der Vorstand plant, im Rahmen eines erstmals vorgesehenen "Schütt aus - hol zurück"-Verfahrens unter Mitnahme von positiven Steuereffekten den dadurch erhöhten Jahresgewinn in vollem Umfang an die Aktionäre auszuschütten. Gegenüber der Dividendenzahlung im Vorjahr von 9 Euro ergäbe sich damit eine mehr als dreimal so hohe Gesamtausschüttung. Die in der Ausschüttung enthaltene Sonderausschüttung soll anschließend für eine Kapitalerhöhung der Bank zu noch festzulegenden Bedingungen zur Verfügung gestellt werden.

Diesen Vorschlag wird der Vorstand dem Aufsichtsrat der Deutschen Hypo anläßlich der Bilanzsitzung am 13. März 2001 zugleich mit einem Vorschlag für eine Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln ohne Ausgabe neuer Aktien zur Beschlußfassung für die kommende Hauptversammlung der Bank vorlegen.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI