Federal-Mogul ernennt Frank E. Macher zum Chief Executive Officer und Charles G. McClure zum President und Chief Operating Officer

Southfield, Michigan, (ots-PRNewswire) - Chairman Robert S.
(Steve) Miller der Federal-Mogul Corporation (NYSE: FMO) gab die Ernennung von Frank E. Macher zum Chief Executive Officer und Charles G. (Chip) McClure zum President und Chief Operating Officer bekannt. Die Ernennungen sind ab sofort wirksam. Macher wird Miller unterstehen, der weiterhin nicht-geschäftsführender Chairman des Board of Directors bleiben wird, während McClure Macher unterstehen wird. Sowohl der 59-jährige Macher als auch der 47-jährige McClure werden dem Board of Directors von Mogul beitreten.

Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20000525/DETH025LOGO
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20010111/HSTH008-a
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20010111/HSTH008-b

Die heutige Ankündigung läutet einen Nachfolgeplan für die Geschäftsführung von Federal-Mogul ein. Macher soll die Nachfolge von Miller antreten und im Juli 2002 geschäftsführender Chairman des Board of Directors werden. Miller wird weiterhin in der Geschäftsführung von Federal-Mogul tätig sein. Gleichzeitig soll McClure Macher als Chief Executive Officer und President ablösen.

"Ich freue mich, diese Posten mit zwei erfahrenen Experten der Automobilindustrie besetzen zu können, deren betriebliche Erfahrung nicht nur unserem Unternehmen den Rücken stärkt, sondern auch unserem Board of Directors", sagte Miller. "Die Erweiterung unseres Teams um zwei hochkarätige Führungskräfte wie Frank und Chip ist ein deutlicher Beweis für das eindrucksvolle Vermächtnis unseres Unternehmens und unsere rosigen Aussichten für die Zukunft."

Frank E. Macher, Chief Executive Officer

"Es ist mir eine große Ehre, in das Team von Federal-Mogul aufgenommen zu werden", sagte Macher. "Federal-Mogul ist in der Automobilindustrie für ihre Qualitätsprodukte, überzeugende Markennamen und großartigen Mitarbeiter bekannt. Ich freue mich darauf, mit dem Team zusammenzuarbeiten, um dieses wunderbare Unternehmen weiter voran zu bringen."

Macher blickt auf eine fast 35-jährige Erfahrung in der Automobilindustrie zurück, während der er Positionen in der obersten Geschäftsführung sowohl bei einem globalen Zulieferkonzern als auch einem der größten Automobilhersteller innehielt. Von Juli 1997 bis Januar 1999 war Macher als President und Chief Executive Officer bei dem ehemaligen Automobilzulieferer ITT Automotive, einem internationalen Konzern, dessen Wert auf sechs Milliarden US-Dollar geschätzt wird, tätig. In dieser Position trug er die alleinige Verantwortung für das Management der in Auburn Hills in Michigan ansässigen Zulieferer, die ihre Kunden mit einer breiten Palette an Originalteilen sowie Anschlussmarktsystemen und -produkten versorgten.

Bevor er zu ITT kam, war Macher 30 Jahre bei der Ford Motor Company in verschiedenen Positionen mit steigender Verantwortung im Management, in der Herstellung, der Konstruktion und der Qualitätssicherung tätig. Zuletzt hatte er bei Ford die Position des Vice President und General Managers der Automotive Components Division, dem Vorläufer der heutigen Visteon Corporation, inne. In dieser Position war Macher bei einem jährlichen Umsatz von zehn Milliarden USD und 48.000 Mitarbeitern in weltweit 51 Fertigungsstätten für globale Entwicklung, Konstruktion, Produktion und Verkauf verantwortlich. Während seiner Zeit bei Ford besetzte Macher außerdem die Stelle des General Manager der Plastic and Trim Products Division, der Electronics Division und der Electrical and Electronics Division. Darüber hinaus war er in der Rolle des Vice President für den nordpazifischen Raum in Tokio tätig und als General Manufacturing Manager und Plant Manager an verschiedenen Fertigungsstätten in Michigan. Seine Karriere bei Ford hatte er 1966 als Ingenieur für Fertigungsentwicklung begonnen.

Macher erwarb einen MBA-Titel an der Michigan State University in East Lansing und einen BSc in Maschinenbau am General Motors Institute in Detroit.

Seit er 1999 ITT verließ, war Macher ein aktives Mitglied des Board of Directors sowohl von Tacoma International als auch Tenneco Automotive sowie des Board of Trustees der Kettering University.

Charles G. (Chip) McClure, President und Chief Operating Officer

"Für Federal-Mogul arbeiten zu können, sehe ich aufgrund der dem Unternehmen inhärenten Stärke und seinem gutem Ruf bei unseren Kunden als einen Glücksfall an", sagte McClure. "Ich freue mich darauf, diese Verbindungen zu intensivieren und eng mit unseren Betriebseinheiten zusammenzuarbeiten, um für die betriebliche Leistungsfähigkeit zu sorgen, die nötig ist, um auf dem anspruchsvollen Markt von heute erfolgreich zu sein."

McClure blickt auf eine fast 20-jährige Erfahrung in der Automobilindustrie zurück, wobei er verschiedene Führungspositionen innehatte. Bevor er zu Federal-Mogul kam, war er als President, Chief Executive Officer und Mitglied des Board of Directors für die Detroit Diesel Corporation tätig, einem der größten Konstrukteure und Hersteller von Dieselmotoren und verwandten Produkten, die im Oktober 2000 von der Daimler-Chrysler Corporation übernommen wurde. McClure nahm im August 1997 seine Tätigkeit bei Detroit Diesel in der Position des President auf.

Von 1983 bis 1997 hatte McClure verschiedene Positionen mit zunehmender Verantwortung bei Johnson Controls inne, einem in Milwaukee, Wisconsin, ansässigen globalen Zulieferer für die Automobilindustrie. Zuletzt war er bei Johnson Controls als President für die Nord- und Südamerikageschäfte zuständig. Sein Verantwortungsbereich umfasste das Management eines Konzerns, dessen Wert auf drei Milliarden US-Dollar geschätzt wird und dem 50 Fertigungsstätten für Sitzsysteme und -elemente, Kopfstützen, Türfüllungen und Innenausstattung angehören. Zuvor war er im deutschen Burscheid als Vice President und Managing Director für die Europageschäfte des Unternehmens mit einem Umsatz von einer Milliarde US-Dollar verantwortlich. Vor seiner Tätigkeit in Europa leitete er in seiner Rolle als Vice President und General Manager für Jointventures die Jointventure-Aktivitäten des Unternehmens und die Geschäftsverbindungen mit der Ford Motor Company und der Chrysler Corporation, nachdem er mehrere Jahre als General Manager für zwei Hauptgeschäftseinheiten verantwortlich war.

McClure arbeitete von 1983 bis 1985 bei Hoover Universal, die 1985 von Johnson Controls übernommen wurde, als Betriebsdirektor Materialwirtschaftsprodukte für das neu gegründete Business. Davor verbrachte er vier Jahre bei Ford als Vertriebsingenieur für schwere Lastkraftwagen und Außendiensttechniker. Von 1975 bis 1979 diente er als Leutnant auf einem Zerstörer der U.S. Navy.

McClure erwarb einen MBA-Titel an der University of Michigan in Ann Arbor und einen BSc in Maschinenbau an der Cornell University in Ithaca, New York. Er ist aktives Mitglied des Board of Directors bei R. L. Polk and Company und des Cornell University Council.

Federal-Mogul, die ihre Konzernzentrale in Southfield in Michigan hat, stellt Ersatzteile für die Automobilindustrie her und bietet ihren globalen Kunden innovative Lösungen und Systeme für Pkws, Leicht- und Schwerlastkraftwagen sowie landwirtschaftlich und gewerblich genutzte Fahrzeuge. Das Unternehmen wurde 1899 gegründet. Weitere Informationen über Federal-Mogul finden Sie auf der Website des Unternehmens unter http://www.federal-mogul.com. Frühere Pressemitteilungen von Federal-Mogul können Sie per Fax über Company News On-Call unter der Nummer +1-800-758-5804, Durchwahl 306225, anfordern.

ots Originaltext: Federal-Mogul
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Kontakt:
Medien, Kimberly A. Welch bei Federal-Mogul, +1-248-354-1916

Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20000525/DETH025LOGO
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20010111/HSTH008-a
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20010111/HSTH008-b
AP Archiv: http://photoarchive.ap.org
PRN Photo Desk, +1 888-776-6555 bzw. +1 201-369-3467

Company News On-Call: http://www.prnewswire.com/comp/306225.html bzw. Fax, +1-800-758-5804, Durchwahl. 306225

Website: http://www.federal-mogul.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE