ChemBridge Corporation schließt Vertrag mit Merck & Company Inc. über die Entwicklung und Lieferung kombinatorischer Molekülbibliotheken

San Diego (ots-PRNewswire) - Die ChemBridge Corporation gab
heute den Abschluss eines mehrjährigen Vertrages mit Merck & Co., Inc. bekannt. Nach den Bedingungen dieses Vertrages wird ChemBridge (einschließlich seiner neuen ausgegliederten Gesellschaft ChemBridge Research Laboratories, LLC ("CRL") mit Sitz in San Diego) exklusive kombinatorische Molekülbibliotheken für Merck & Co., Inc. entwickeln und liefern. Die finanziellen Bedingungen des Vertrags wurden nicht mitgeteilt.

Der neue Vertrag stellt eine erhebliche Erweiterung der bestehenden erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen ChemBridge and Merck auf dem Gebiet der kombinatorischen Chemie dar. Nach diesem Vertrag werden Merck und ChemBridge in den nächsten drei Jahren in enger Zusammenarbeit mehrere chemisch hoch entwickelte Mikromolekülbibliotheken aufbauen und herstellen, die der Arzneimittelentdeckung dienen können. Die Umsetzung des Vertrages stützt sich auf die kritische Masse der chemischen Ressourcen und Technologien von ChemBridge und CRL. Diese Technologien ermöglichen die parallele Synthese zweistelliger Milligramm-Mengen unterschiedlicher chemisch differenzierter, hochreiner und qualitätsgesicherter Mikromoleküle, deren Eigenschaften aus medizinisch-chemischer Sicht sehr gefragt sind. Die Technologieplattform von ChemBridge/CRL enthält auch eine geschützte kombinatorische Bausteinsammlung, deren Größe und Mehrwertpotenzial in der Branche mit an der Spitze stehen. Diese chemie-orientierte geschützte Technologieplattform wurde von ChemBridge zunächst für die Produktion ihres Flaggschiffs PHARMACore™ entwickelt, einer der größten und wertvollsten kombinatorischen Bibliotheken zur Arzneimittelentdeckung. Dieses fortschrittliche Archiv hat innerhalb der letzten 15 Monate bei 7 großen Kooperationspartnern breite Anerkennung gefunden, darunter führende Pharma- und Biotechnologieunternehmen aus den USA, Europa und Japan.

Eugene F. Vaisberg, Präsident & CEO von ChemBridge Corporation und Chairman & CEO von ChemBridge Research Laboratories (CRL), bemerkte dazu: "Wir sind außerordentlich erfreut, dass Merck uns nach Auswertung unserer Technologien und Kapazitäten als strategischen Partner für diese wichtige Kooperation ausgesucht hat. Besonders freue ich mich darüber, dass dieser Vertrag auf unserer Geschäftsbeziehung mit Merck aufbaut, die in den letzten sechs Jahren zunehmend erfolgreich war."

ChemBridge Corporation (www.chembridge.com) mit Hauptsitz im kalifornischen San Diego ist ein führender globaler Anbieter fortschrittlicher chemischer Instrumente für die Hochleistungs-Arzneimittelentdeckung, der weltweit über 200 Pharma-, Biotechnologie- und Life Science-Gesellschaften und Forschungszentren betreut.

ChemBridge Research Laboratories, LLC (CRL, www.chembridgeresearch.com) ist ein neues Unternehmen der chemischen Forschung zur Arzneimittelentdeckung, das ebenfalls in San Diego ansässig ist. Ursprünglich eine Ausgliederung der ChemBridge Corporation, nutzt sie ihre Ressourcen und Technologien zum Aufbau einer Forschungsorganisation von Weltformat, die sich die Bewältigung der bedeutenden chemischen Engpässe in der Hochleistungs-Arzneimittelentdeckung im Post-Genom-Zeitalter zum Ziel gesetzt hat.

Merck & Co., Inc. ist ein führendes forschungsorientiertes Unternehmen für pharmazeutische Produkte und Dienstleistungen. Merck erforscht, entwickelt, fertigt und vermarktet ein breites Spektrum innovativer Produkte zur Verbesserung der Gesundheit von Mensch und Tier, sowohl direkt als auch über seine Joint Ventures. Merck-Medco ist eine Managementgesellschaft für pharmazeutische Leistungen für Arbeitgeber, Versicherer und andere Financiers von Sozialleistungen, die den geeigneten Einsatz von Arzneimitteln fördert und Krankheitsmanagementprogramme bereitstellt. Über diese ergänzenden Kapazitäten befasst sich Merck mit der Verbesserung der Lebensqualität und der Eindämmung der Gesamtkosten der Gesundheitsfürsorge.

ots Originaltext: ChemBridge Corporation
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Kontakt:
Jennifer Le Page, ChemBridge Corporation,
+1-858-451-7400, Durchwahl 210.

Website: http://www.chembridgeresearch.com

http://www.chembridge.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE