Aufnahme an der Filmschule Wien (FSW) vom 16.2.-18.2.2001 für den Lehrgang "Bühnen- und Medienschauspieler"

Wien (OTS) - Die Filmschule Wien bietet eine Praxisorientierte ganztägige Berufsausbildung in den Bereichen

Bühnen- und Medienschauspieler, sowie Filmschaffender die sich wie folgt gliedert :

Lehrgang Bühnen- und Medienschauspieler

Ziel des Schauspielunterrichts ist es, den Studierenden das Handwerk des "Bühnen/Medien-Schauspiels" zu vermitteln und darauf basierend, in weiterführenden Blockseminaren die spezifische filmische Arbeit vor der Kamera zu lehren. Das Ziel der FSW ist es eine/n komplexe/n Schauspielerin/er auszubilden, die/der sowohl den Anforderungen des "stage actings" als auch denen des "screen actings" gewachsen ist.

Qualifikationsabschnitt Dauer: 5 Monate (Feb - Juni) 15 - 20 Wochenstunden

Kosten: ATS 4.950,- monatlich
Aufnahmsprüfung: Vorzubereiten sind zwei Monologe:

Monolog 1 sollte einem klassischen Theaterstück entnommen sein (Shakespeare, Lessing, Goethe, Schiller...)

Monolog 2 sollte einem Film (von 1940-2000) entnommen werden.

Spontane Improvisationen, sowie ein Casting in Form eines Vorstellungsgespräches ergänzen die Prüfung.

Nach Beendigung des Qualifikationsabschnitts wird die Studentengruppe mittels einer Übertrittsprüfung in einen Ordentlichen und einen Außerordentlichen Jahrgang getrennt.

1. Ordentlicher Jahrgang Dauer: 3 Jahre / 6 Semester, Bindungsdauer jeweils 1 Jahr, nochmalige Aufnahmsprüfung erforderlich

Auszug aus dem Lehrplan:

+ Forcierung der Basisausbildung, Sensibilisierung des Instruments, Arbeit an der sinnlichen Wahrnehmung und Improvisation, Movement and Voice, Gesang, Rollenarbeit, ACTING on CAMERA, CASTING, Einführung in div. Schauspieltechniken (Mikael Chekov, Sanford Meisner, Eric Morris,...)

+ Erstellen eines Demobandes, schriftliche Diplomarbeit

1. Außerordentlicher Jahrgang Dauer: 10 Monate/2 Semester, Aufnahme 2x pro Jahr

(Februar und Oktober), keine Aufnahmsprüfung mehr erforderlich

Dieser Lehrgang wurde Installiert um Bewerber/innen die Möglichkeit zu geben sich ein fehlendes Basiswissen anzueignen, ohne dem Druck einer langjährigen Ausbildung zu unterliegen. Dieser Lehrgang ist in "credits" unterteilt, die sowohl eine individuelle Gestaltung des eigenen "packages" ermöglichen, sowie als Vorbereitung für die Aufnahmsprüfung dienen.

Ein zusätzliches Service der FSW ist der Heuer erstmals angebotene Workshop zur Vorbereitung für die Aufnahmsprüfung zur/m Bühnen/Medienschauspielerin/er von 2-4 Februar. Dieser Kurs dient zur professionellen Erarbeitung zweier Monologe eigener Wahl und kann auch generell als Hilfe bei Aufnahmsprüfungen zur/m Schauspielerin/er gesehen werden. Kosten: ATS: 2.500,-

Lehrgang Filmschaffender (Aufnahme jeweils im Oktober)

Die Filmschule Wien akzeptiert keine Studenten, die sich von Beginn an als 'Filmregisseur' spezialisieren wollen. Obwohl Interesse und Begabung zu einer späteren Spezialisierung führen können, wird vom Studenten der Abt. FILM erwartet, das er ein allumfassendes Verständnis für den technischen und künstlerischen Produktionsablauf entwickelt und somit den Begriff des Filmschaffenden definiert.

Durch die Unterbringung der Bereiche Schauspiel/Film, in einem Haus ist die FILMSCHULE WIEN momentan einzigartig im deutschsprachigen Raum. Der dadurch ermöglichte fächerübergreifende, organisch vernetzte Unterricht in den genannten Bereichen ermöglicht den Studenten beider Richtungen eine größtmögliche Produktivität. Auch im Bereich Drehbuch/Autorenausbildung ist die FSW derzeit führend in Österreich. Seit 1998 haben sich Absolventen der FSW in ununterbrochener Reihenfolge die begehrtesten heimischen Drehbuchpreise erschrieben. So gingen zwei der wichtigsten Preise im Jahr 2000 wie z.b. der "Salzburger Drehbuchpreis 2000" und der "European Online Filmpreis 2000", an Absolventinnen der FSW : Claudia Obendorfer und Gundi Esslinger.

Für detailliertere Informationen und einem Aufnahms/Anmeldungsformular wenden Sie sich bitte an :

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

FILMSCHULE WIEN
Hasengasse 56
1100 Wien,
Tel: (01) 600 65 10 Fax: 600 65 06
e-mail: info@filmschulewien.at
www.filmschulewien.at oder
Paul Brettschuh
Tel.: 0699/107 114 98 an

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS