Zierler: Grüne setzen Hetzkampagne gegen FPÖ fort

Wien, 2001-01-11 (fpd) - "Flötete gestern die stellvertretende Klubobfrau der Grünen Petrovic noch das hohe Lied des politischen Kompromisses, setzt sie heute im Verein mit Kollegen Pilz ihre Hetzkampagnen gegen die Freiheitlichen fort", so FPÖ-Generalsekretärin Theresia Zierler zu den Aussagen der Grün-Politiker im Zuge ihrer Klubklausur.****

Speziell die Unterstellungen gegenüber Justizminister Böhmdorfer seien wohl schon fixer Bestandteil des grünen Parteiprogramms geworden. Nichtsdestotrotz sei auch der letzte rot-grüne Mißtrauensantrag gegen Böhmdorfer zerplatzt wie eine Seifenblase. Aber offensichtlich betrachten die grünen Parlamentarier das Parlament als Übungsplatz für Rot-Grün in Wien, merkte Zierler an.

"Hinter der bürgerlich konsensualen Maske- gehüllt in Loden und Blasmusik - hat sich dank Pilz und Petrovic heute wieder das wahre Gesicht der Grünen gezeigt, Hetze und Diffamierung", so Zierler abschließend. (Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40 110 /5891Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC