LH Pröll morgen in Prag

Gespräche mit Zeman, Klaus und Regionalpolitikern

St.Pölten (NLK) - Einen eintägigen Besuch in der tschechischen Hauptstadt Prag wird morgen, Freitag, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll absolvieren. Auf dem Programm stehen Gespräche mit dem Ministerpräsidenten der Tschechischen Republik, Ing. Milos Zeman, und dem Parlamentsvorsitzenden Prof. Ing. Vaclav Klaus. Außerdem wird der niederösterreichische Landeshauptmann mit führenden Politikern der neu gebildeten Landkreise zusammentreffen. Sie werden künftig die Partner der niederösterreichischen Landes-Außenpolitik sein, bisherige Arbeitsübereinkommen wurden mit dem "Interessengebiet der Tschechischen Republik" abgeschlossen, einem Ausschuss des Tschechischen Parlamentes mit Vertretern der Bezirke und Gemeinden. Zwei der neu gegründeten Landkreise - Brünn und Budweis - grenzen an Niederösterreich, ein dritter (Jihlava) zählt ebenso mit zwei Bezirken zum "Interessengebiet".

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12180Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK