Wirtschaftsbund: Arbeitsinspektoren müssen anmeldepflichtig werden

Wien (OTS) - Im Sinne eines Umbaues des Arbeitsinspektorates in Richtung eines Service- und Beratungsdienstleisters, fordert der Wirtschaftsbund, dass sich Arbeitsinspektoren künftig bei den Betrieben anzumelden haben und die Begleitung des Arbeitsinspektors durch AK-Funktionäre wegzufallen hat. "Der Arbeitsinspektor ist ein dem Gesetz verpflichtetes neutrales Organ. Er braucht keinen Arbeiterkämmerer im Schlepptau. Die Arbeiterkammer soll hier Kosten sparen, wie sie es ja angekündigt hat tun zu wollen. Das wäre ein konkreter Beitrag dazu", stellt Wirtschaftsbund-Präsident Christoph Leitl heute, Donnerstag, fest. ****

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftsbund-Bundesleitung
Tel.: (01) 505 47 96-30
Email: t.lang@wirtschaftsbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWB/OTS