Kunz: 3 Fragen an Bernhard Görg

Grüne fordern Aufklärung über bezahlte Sonderbeilage in Tageszeitungen

Wien (Grüne) - Im Zusammenhang mit der bezahlten Sonderbeilage der Geschäftsgruppe Planung und Zukunft in zwei Tageszeitungen stellt die stellvertretende Klubobfrau der Wiener Grünen, Alessandra Kunz, drei Fragen an den zuständigen Stadtrat Bernhard Görg:

1. Was kostete die 12-seitige Wahlkampfbroschüre "Zukunft findet Stadt"?, die in den Tageszeitungen Krone und Kurier beigelegt wurde? 2. Übernahm die Kosten für diese Jubelbroschüre, die Stadt Wien, die Magistratsabteilung 18 oder die Wiener ÖVP?
3. Bereits jetzt erreichen die Wahlkampfausgaben des Planungsstadtrates für Inserate; Medienkooperationen, Plakate ect. einen zweistelligen Millionenbetrag. Wie wollen Sie den von ihnen geforderten 9-monatigen Wahlkampf finanzieren?

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 4000 - 81821
http://wien.gruene.atPressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR/GKR