FM4-Kinopremiere: "Virgin Suicides" am 18.1.

FM4 verlost 200 Karten

Wien (OTS) - "Virgin Suicides" ist der melancholische Debütfilm von Sofia Coppola, der Tochter von Francis Ford: "Virgin Suicides" spielt in den 70er Jahren, im konservativen Kleinstadt-Milieu. Er erzählt von einer Clique von Burschen, die von den fünf geheimnisvollen Lisbon-Töchtern fasziniert sind und reihenweise Selbstmord begehen. Das französische Electronic-Duo "Air" hat den Soundtrack dazu beigesteuert.

FM4 verlost ab Samstag, 13.1. insgesamt 200 Eintrittskarten für die Premiere am Donnerstag, 18.1., im Wiener Filmcasino.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/501 01/18585ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit FM4

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA/HOA