Brauner begrüßt 283 neue Lehrlinge der Stadtverwaltung

"Dank der fundierten Ausbildung ist Wien ein vorbildlicher Dienstleister"

Wien, (OTS) Die jüngsten MitarbeiterInnen der Wiener Stadtverwaltung standen am Mittwoch im Zentrum einer Feier des Rathauses. Die insgesamt 283 neuen Lehrlinge, welche ihr erstes Lehrjahr beginnen, wurden von der zahlreich erschienene Prominenz, allen voran die Wiener Personalstadträtin Mag. Renate Brauner, Gemeinderäten, Gewerkschaftsfunktionären, hohen Magistratsbedienstete, sowie Repräsentanten des Stadtschulrates herzlich begrüßt.****

"Ich freue mich, dass die ja nicht unbeträchtliche Gruppe von aktuell rund 60.000 MitarbeiterInnen heute erweitert und verjüngt wird.", so ihr Kommentar. Derzeit erhalten insgesamt 838 Lehrlinge ein fundierte Ausbildung, davon 480 als Kaufmann bzw. Kauffrau und 358 in handwerklichen Berufen.

Brauner betonte weiter, dass die Stadt Wien als Ausbildner
und Arbeitgeber ihrer sozialen Verantwortung wieder gerecht werde. Wien konnte die Zahl der Lehrplätze heuer wieder auf einem hohen Niveau halten. Dies in einer Zeit, in der andernorts zunehmend
über Dienstpostenreduzierung, Auslagerungen und massiven Einsparungen diskutiert wird und andererseits immer weniger
Betriebe in die Ausbildung der jungen Menschen investieren wollen. Stolz zeigte sie sich nicht nur ob der Quantität sondern auch auf die teils innovativen Lehrberufe.

Unter den 27 angebotenen Lehrberufen befinden sich nicht nur "Klassiker". Brauner dazu: "Es ist unser Ziel, nicht nur in den
bei der Stadt Wien traditionellen Berufen, wie Bürokauffrau/-Kaufmann, Gärtnerin oder bautechnische Zeichnerin auszubilden, sondern in innovativen und zukunftsweisenden Fachrichtungen. Dazu gehören die Berufe Recyclingfachfrau/-fachmann, InformatikerInnen, KommunikationstechnikerInnen in den Bereichen Videoelektronik, Nachrichtentechnik sowie EDV und Telekommunikation." (Schluss) wb

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Wolfgang Briem
Tel.: 4000/81 853, Handy: 0664/220 91 32
e-mail: brw@gif.magwien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK