LR Rein: Ständige Weiterqualifikation ist gefragt

Land fördert auch heuer das Kurswesen der Arbeiterkammer

Bregenz (VLK) - Laufende Weiterbildung der Arbeitnehmer
ist mehr denn je Voraussetzung für die Wettbewerbsfähigkeit
und den wirtschaftlichen Erfolg der Unternehmen. Deshalb
fördert das Land Vorarlberg auch heuer das umfangreiche und vielseitige Kursprogramm der Kammer für Arbeiter und
Angestellte. Auf ihrer letzten Sitzung bewilligte die Landesregierung auf Antrag von Wirtschaftsreferent Landesrat
Manfred Rein einen Landesbeitrag von drei Millionen Schilling (218.000 Euro). ****

"Hochqualifizierte Arbeitskräfte sind eine der großen
Stärken des Wirtschaftsstandortes Vorarlberg", betont
Landesrat Rein. Die Arbeiterkammer leistet mit ihrem Weiterbildungsangebot einen maßgeblichen Beitrag dafür. Das Berufsbildungscenter (BBC) in Feldkirch bietet Kursinhalte,
die sich am Prinzip des lebenslangen Lernens orientieren.
"Aus diesem Angebot ergeben sich breit gefächterte
Möglichkeiten für Umschulungen, Zusatzausbildungen sowie
höhere Qualifikationen für die Arbeitnehmer", so Landesrat
Rein.

Das Angebot des BBC ist systematisch so aufgebaut, daß
jeder Kursteilnehmer das richtige Einstiegsprogramm findet.
Mit modernster Infrastruktur, hochqualifizierten Kurs- und Seminarleitern und einem ausgefeilten pädagogischen Konzept
stehen im BBC mehr als 1.000 Quadratmeter für die Bildung zur Verfügung. An weiteren Standorten in Vorarlberg bietet das
BBC sein Ausbildungsprogramm dezentral und auf regionale Bedürfnisse abgestimmt an.
(gw,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vlr.gv.at
http://www.vorarlberg.atLandespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL