KPÖ-Wien ist für Gemeinderats-Wahl gerüstet

Werden Privatisierungspolitik der SPÖ-Wien zum Thema machen

Wien (OTS) - "Wir sind für die Gemeinderatswahl in Wien gerüstet", so die Vorsitzende der KPÖ-Wien, Waltraud Stiefsohn: "Verschiedene Projektgruppen haben zu den politischen Schwerpunkten und zur Präsentation unserer Themen schon ausgezeichnete Arbeit geleistet, so daß ich optimistisch dem Wahltermin entgegen blicke".

In der Wahlauseinandersetzung wird sich die KPÖ-Wien vor allem mit den Privatisierungen und Ausgliederungen der letzten zwei Jahre (Wiener Stadtwerke, Kindergärten, Wiener Wohnen, Wiener Spitäler) und deren Folgen für die Menschen beschäftigen. Stiefsohn: "Auf Bundesebene geißelt die SPÖ den Privatisierungswahn der schwarzblauen Regierung, aber auf Wiener Ebene setzt Häupl selbiges flott um. Diese Heuchelei werden wir aufzeigen. Und wir werden Alternativen zur Diskussion stellen".

Weitere zentrale Themen des KPÖ-Wahlkampfes werden die ImmigrantInnen- und die Frauenpolitik sein.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

0676/69 69 002 - Herr Zach;
01/214 45 50 -
Frau Maringer e-mail: wien@kpoe.at
Internet: www.wien.kpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKP/OTS