Lotto: Zwei Sechser nach Dreifach-Jackpot zu je 52,2 Mio.

3 Joker zu je rund 2,9 Millionen

Wien (OTS) - Rund 24,5 Millionen Tips wurden anläßlich des Lotto-Dreifach-Jackpots abgegeben, und das ließ die Sechser-Gewinnsumme auf rund 104,4 Millionen Schilling anwachsen. Zwei Tips waren dabei, die den gezogenen Zahlen 29, 31, 35, 37, 40 und 41 entsprachen. Ein Oberösterreicher kreuzte die "sechs Richtigen" auf einem Normalschein an. Ein Steirer war mit einem Quicktip erfolgreich. Beide erhalten dafür jeweils genau 52,189.938,-Schilling.

Es ist dies der zwölfthöchste Sechser in der 14-jährigen Lotto-Geschichte und der höchste Sechser seit Dezember 1998. Damals gewann ein Oberösterreicher 58,9 Millionen Schilling (Solosechser nach Dreifach-Jackpot).

Neben den beiden Sechser-Gewinnern wurden noch acht weitere Spielteilnehmer zu Millionären: Jene, die einen Fünfer mit der Zusatzzahl 8 getippt hatten. Sie bekommen jeweils 1,068.322,-Schilling. Drei Wiener, drei Niederösterreicher und ein Oberösterreicher waren jeweils mit einem Quicktip erfolgreich, ein Steirer erzielte seinen Gewinn mit einem Normalschein.

JOKER

Das angekreuzte "Ja" zum Joker machte drei Spielteilnehmer zu Millionären. Ein Wiener, ein Steirer und ein Salzburger erhalten jeweils rund 2,9 Millionen Schilling.

Die endgültigen Quoten der Ziehung vom Sonntag,
dem 7. Jänner 2001:

2 Sechser zu 52,189.938,--
8 Fünfer + ZZ zu je 1,068.322,--
605 Fünfer zu je 17.658,--
28.168 Vierer zu je 606,--
480.313 Dreier zu je 55,--

Die Gewinnzahlen: 29 31 35 37 40 41 Zusatzzahl: 8

Die endgültigen Joker-Quoten der Ziehung vom Sonntag,
dem 7.Jänner 2001:

3 Joker zu je 2,884.713,--
29 mal 100.000,--
297 mal 10.000,--
2.725 mal 1.000,--
27.421 mal 100,--

Jokerzahl: 9 4 5 4 8 4

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

http://www.lotterien.at/
Gabriela Schultz, Tel.: 79070/4600
Mag. Günter Engelhart, Tel.: 79070/4604Österreichische Lotterien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LMO/LMO