Von der Wiese zum Käse

Wintertage-Seminar der "umweltberatung"

St.Pölten (NLK) - Als eine der ersten Aktivitäten im neuen Jahr startet "die umweltberatung" Niederösterreich mit den "Wintertagen 2001" eine Seminarreihe für ökologisch interessierte Landwirte. Insgesamt 14 Seminare werden dabei in den nächsten zwei Monaten angeboten, allein sieben davon finden im Mostviertler Raum statt.

Das Thema des ersten Seminars lautet "Von der Wiese zum Käse", dabei geht es um den Zusammenhang zwischen Grünlandbewirtschaftung, Wiesenvegetation, Futter- und Lebensmittelqualität. Angeboten wird jeweils eine Veranstaltung (9 bis 16.30 Uhr) im Gasthaus Schrammel in Zwettl (Donnerstag, 11. Jänner) und in der Landwirtschaftlichen Fachschule Gießhübl in Amstetten (Freitag, 12. Jänner).

"Von der Wiese zum Käse" setzt sich mit dem Umstand auseinander, dass in der europäischen Landwirtschaft jährlich 21 Millionen Tonnen Eiweiß verfüttert werden, aber nur sechs Millionen Tonnen davon aus eigener Produktion stammen. Dabei könnte durch bessere Flächen-Bewirtschaftung und Konservierung des Grasschnittes durch Trocknung eine wesentlich höhere Eiweißstabilität erreicht werden.

Nähere Informationen und Anmeldungen für Zwettl bei der "umweltberatung" Waldviertel unter der Telefonnummer 02822/53769 bzw. für Amstetten bei der "umweltberatung" Mostviertel in Pöchlarn unter der Telefonnummer 02757/8520.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK