Nowohradsky: 2/3 der Bevölkerung mit NÖ-Verkehrspolitik zufrieden

Bau der Westautobahn und Realisierung der Nordautobahn laufen

St. Pölten (NÖI) - "Wir können im Jahr 2000 auf eine erfolgreiche Verkehrspolitik zurückblicken. Laut einer Umfrage die unter 1000 Niederösterreichern durchgeführt wurde, sind zwei Drittel der Bevölkerung mit der Verkehrspolitik in Niederösterreich zufrieden. So konnten zahlreiche Projekte für das Land Niederösterreich in Angriff genommen beziehungsweise bereits realisiert werden. Es wurde sowohl am Schienen- als auch am Straßensektor erfolgreiche Arbeit geleistet", freut sich LAbg. Herbert Nowohradsky.****

Einer der wichtigsten Schritte ist die Durchsetzung des 15-Milliarden-Straßenpaketes von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll. So wurde im vorigen Jahr mit dem 6-spurigen Bau der Westautobahn begonnen. Damit konnten wir einem jahrelangen Wunsch der Pendler nachkommen. Auch die Nordbahn wird bereits realisiert. Sie ist ein wichtiger Impuls für die Region und ein weiterer Schritt, die Infrastruktur in Niederösterreich fit zu halten. Im Öffentlichen Sektor sind Doppelstockwagons auf allen wichtigen Bahnlinien im Einsatz. Außerdem wurde der konsequente Ausbau von Park and ride-Plätzen betrieben. Derzeit haben wir bereits 25.000 Park and ride-Plätze für PKWs", führt Nowohradsky nur einige Beispiele an.

"Mit dem konsequenten Ausbau unseres Verkehrsnetzes nähern wir uns unserem Ziel, eine europäische ‚Top Ten’-Region zu werden. Wir setzen damit aber auch einen wichtigen Schritt für die Infrastruktur in der gesamten Region. Dass uns die Bevölkerung in all diesen Verkehrsfragen Recht gibt, beweist die Umfrage, auf die wir mit Recht stolz sein können ", so Nowohradsky.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI