Philips Components forciert Wireless Connectivity / Strategische Allianzen mit Technologieführern sollen Bluetooth-Verbreitung fördern

Las Vegas (ots-PRNewswire) - Consumer Electronics Show (Fachmesse für Verbraucherelektronik), Philips demonstriert neuartige
Wireless-Prototypen auf der CES 2001

Philips Components (NYSE: PHG), ein Geschäftsbereich von Royal Philips Electronics und einer der führenden Anbieter von kabellosen Lösungen, gab heute Allianzen mit mehreren technologisch führenden Unternehmen bekannt: Cambridge Silicon Radio (CSR), Intersil Corporation, Silicon Wave, Inc. und WIDCOMM, Inc. Diese Allianzen werden die Position von Philips Components auf dem Connectivity-Sektor stärken und die engen Beziehungen von Philips Components zum Philips-Geschäftsbereich Halbleiter (Philips Semiconductors) weiter intensivieren. Die heute bekannt gegebenen Allianzen wurden durch die Connectivity Group von Philips Components initiiert und signalisieren die Entschlossenheit des Unternehmens, künftig als Komplettanbieter für Wireless-Produkte gegenüber OEMs aufzutreten, die Bluetooth- und 802.11-fähige Produkte vermarkten wollen. Zugleich verstärkt Philips die Investitionen in die digitalen Kerntechnologien für die Vernetzung und das Zusammenwachsen von kabellosen Systemen.

"Die Entwicklung von Bluetooth-Lösungen, die auf den besonderen Vorteilen der am Markt führenden Chipsätze basieren, wird die Interoperabilität gewährleisten und so dazu beitragen, die weltweite Verbreitung von Bluetooth-fähigen Produkten zu beschleunigen", so der Kommentar von Engelbert van Pelt, dem Hauptgeschäftsführer der Philips Connectivity Group. "Durch die Kooperation mit führenden Halbleiterherstellern, Softwarehäusern und Anwendungsanbietern bei gleichzeitiger Nutzung unserer bestehenden Beziehungen mit Philips Semiconductors können wir die im Branchenvergleich umfangreichste Auswahl an Funktionsbausteinen anbieten. Damit werden die OEMs künftig Bluetooth- und andere kabellose Technologien und Produkte in kürzester Zeit zur Marktreife entwickeln."

Philips Components liefert innovative kabellose Plug-and-Play-Module, die als Komplettlösungen die Anforderungen von Wireless-Systemen sowohl in Bluetooth- als auch 802.11-Technologie erfüllen und in der Mobilkommunikation, in der Consumer-Elektronik, in Computern, in intelligenten Handheld-Systemen sowie im Automobilbereich eingesetzt werden. Im Rahmen der heute gemeldeten strategischen Allianzen wird die Connectivity Group komplette Hardware- und Softwarelösungen auf den Markt bringen, in denen die Produkte der Allianzpartner integriert sind. Diese Lösungen sind so ausgelegt, dass sie die jeweiligen Anforderungen der OEMs optimal erfüllen und die OEMs zugleich dabei unterstützt, neue Kategorien von Wireless-Produkten zu entwickeln.

Einige der technologischen Beiträge der Allianzpartner seien im Folgenden genannt.

-- Cambridge Silicon Radio: Dieser Chipspezialist erreicht den höchsten Integrationsgrad, der heute in einem Bluetooth-fähigen Bauelement verfügbar ist. Der Single-Chip-CMOS-Baustein BlueCore01(TM) beinhaltet sowohl das Bluetooth-Funksystem als auch die komplette Basisband-Signalverarbeitung, was diese Lösung zur ersten Wahl für kompakte Low-Cost-Systeme macht.

-- Silicon Wave: Ein Entwickler und Hersteller von Bluetooth-Chiplösungen mit höchsten Leistungen und geringster Leistungsaufnahme. Diese Lösungen sind optimal auf die strengen Betriebsanforderungen batteriebetriebener Geräte der Consumer-Elektronik abgestimmt. Das Know-how des Unternehmens auf dem Gebiet der RF- und Bluetooth-Systeme, die flexiblen Konfigurationsmöglichkeiten und der exzellente Support gewährleisten, dass sich die Produkte von Silicon Wave problemlos in die stetig steigende Zahl der von den Bluetooth-Entwicklern geforderten Applikationen integrieren lassen.

-- WIDCOMM: Als eines der führenden Unternehmen der Bluetooth-Technologie wird WIDCOMM eine Komplettlösung für eine Kommunikationssoftware zur Integration von Bluetooth-Technologie in beliebige Embedded-Systeme oder Windows-basierte Geräte liefern.

-- Intersil: Ein führender Hersteller von integrierten Schaltungen für den Markt der 802.11-WLAN-Systeme. Intersil arbeitet an der Entwicklung immer kompakterer Lösungen durch immer höhere Integration der Chipsätze. Vor kurzem gab das Unternehmen seine Absicht bekannt, zusammen mit Silicon Wave Dual-Mode-Systeme nach Bluetooth- und 802.11-Standard zu entwickeln.

Philips Components mit Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien, ist weltweit führend in der Herstellung von integrierten digitalen elektronischen Lösungen für Display-, Speicher-, Konnektivitätstechnologie und Energieverwaltung für weltweite Kunden in den Bereichen Verbraucherelektronik, EDV, Telekommunikation und Automobilindustrie. Philips Components erzielte 1999 jährliche Einnahmen von 5,3 Milliarden Euro und beschäftigt über 40.000 Mitarbeiter in 39 Ländern auf der ganzen Welt. Weitere Informationen über Philips Components sind abrufbar unter www.components.philips.com.

Royal Philips Electronics aus den Niederlanden ist einer der weltweit größten und der größte europäische Hersteller von Elektrogeräten mit einem Umsatz von 31,5 Milliarden Euro im Jahr 1999. Das Unternehmen ist weltweit führend bei Farbfernsehern, Beleuchtung, Elektrorasierern, Farbbildröhren für Fernseher und Monitore sowie Ein-Chip-Fernsehprodukten. Die etwa 239.000 Beschäftigten in über 60 Ländern sind in den Bereichen Beleuchtung, Verbraucherelektronik, Haushaltsgeräte, Komponenten, Halbleiter, medizinische Systeme und IT-Dienstleistungen (Origin) tätig. Philips ist an den Börsen NYSE (Symbol: PHG), London, Frankfurt, Amsterdam und anderen Börsen notiert. Aktuelle Informationen zu Philips sind abrufbar unter www.news.philips.com

Hinweis: Die Bluetooth-Warenzeichen sind Eigentum von Telefonaktiebolaget LM Ericcson (Schweden). Silicon Wave, der Produktbezeichnungs-Präfix SiW, Odyssey, Sentinel und das Diamant-Logo sind Warenzeichen von Silicon Wave, Inc. Alle anderen Produkt- und Dienstleistungsbezeichnungen sowie Firmennamen sind Warenzeichen, eingetragene Warenzeichen oder Dienstleistungszeichen ihrer jeweiligen Inhaber.

Weitere Informationen

Nachstehend sind einige Kommentare zu den heute gemeldeten Allianzen der Connectivity Group von Philips Components wiedergegeben, die im Einklang mit der obigen Pressemeldung stehen.

Silicon Wave

"Das bewährte Know-how von Philips in der Entwicklung von Produkten von Weltklasse, in der Großserienfertigung und in der weltweiten Vermarktung wird die gesamte Bluetooth-Industrie einen großen Schritt nach vorn bringen", erwartet David L. Lyon, CEO von Silicon Wave. "Die Kombination aus dem Expertenwissen von Philips Components und den Lösungen von Silicon Wave, die vorgegebene Spezifikationen regelmäßig übertreffen, wird den OEMs helfen, die kritische Masse zu erreichen, die erforderlich ist, damit Bluetooth die hohen Erwartungen erfüllt, die an diese faszinierende neue Technologie gestellt werden."

Über Silicon Wave, Inc.

Silicon Wave mit Hauptsitz in San Diego entwickelt und produziert Bauelemente, die in HF-Kommunikationssystemen zur Anwendung kommen und von deren Entwicklern bevorzugt eingesetzt werden. Zu den Produkten von Silicon Wave gehören die Komplettlösungen der Serie Odyssey(TM) für die kabellose Bluetooth(TM)-Kommunikation und die Produktlinie Sentinel(TM), eine Serie von Tuner-Chips und Modulen für Kabelmodems und digitale Set-Top-Boxen. Das 1997 gegründete Unternehmen war als erster Anbieter mit einem nach dem Bluetooth-Standard qualifizierten Single-Chip-Funkmodem auf dem Markt und ist assoziiertes Mitglied der Bluetooth Special Interest Group. Die Website des Unternehmens ist unter www.siliconwave.com zu finden.

Über Intersil

"Die Kombination aus dem Know-how von Philips bei einer breit gefächerten Palette von Elektronikprodukten und den branchenweit führenden, auf PRISM basierenden Hardware-, Firmware-, Software- und Chip-Lösungen von Intersil wird der nächsten Generation von innovativen Lösungen für 802.11- und Bluetooth-fähige Geräte wichtige Impulse verleihen", so die Prognose von Larry Ciaccia, Vizepräsident und Hauptgeschäftsführer für kabellose PRISM-Produkte bei Intersil.

Über Intersil

Intersil ist ein führender Halbleiterhersteller und Anbieter von Referenzdesigns sowie von Software für die Märkte der kabellosen Zugangs- und Kommunikationssysteme. Intersil bringt sein Know-how in den Bereichen Analog-, Mixed-Signal- und Hochfrequenztechnik (HF-Technik) in die Entwicklung von Produkten ein, die einen kabellosen Zugang zu Breitbandmedien ermöglichen, für ein zuverlässiges Energiemanagement bei PCs, Dateiservern und portablen Geräten zur Informationsverarbeitung sorgen und in Mobilfunknetzen sowie Internet-Infrastrukturen analoge und digitale Signale konvertieren. Weitere Information zu Intersil erhalten Sie bei einem Besuch der Internet-Homepage des Unternehmens www.intersil.com.

WIDCOMM

"Wir sehen der Zusammenarbeit mit Philips gespannt entgegen", ist von WIDCOMM-Präsident und CEO Hiep Pham zu hören. "Philips genießt weltweit einen ausgezeichneten Ruf wegen seiner innovativen, branchenführenden Technologien, und die Connectivity Group von Philips Components ist ein exzellentes Beispiel für die Philosophie des Konzerns, diese Technologien in praxisgerechte Lösungen umzusetzen."

WIDCOMM, Inc. ("Wireless Internet and Data/Voice Communications") entwickelt Software und Produkte für die kabellose Kommunikation. Das im Juni 1998 gegründete Unternehmen befindet sich in Privatbesitz und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Bluetooth-Netzwerken. Ziel des Unternehmens ist die Entwicklung innovativer und erschwinglicher Nahbereichs-Funksysteme für die Verbindung der Benutzer von Handheld-Computern, Telefonen, PCs und anderen vernetzten Geräten untereinander und mit dem Internet. Weitere Informationen finden Sie unter www.widcomm.com.

ots Originaltext: Philips Components
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Marie Labrie of MCA, at +1-650-968-8900, or
via email at mlabrie@mcapr.com.
Jeremy Cohen, Philips Components,
Tel. +1-408-674-3746 oder jeremy.cohen@philips.com, oder
Marie Labrie, Tel. +1-650-968-8900 oder mlabrie@mcapr.com, oder Tami Begasse, Tel. +1-707-446-2583 oder tamibegasse@earthlink.net, beide bei MCA für Philips Components
Paul Barbieri von The Hoffman Agency,
Tel. +1-408-286-2611 oder pbarbieri@hoffman.com
John Allen bei Intersil Corp.,
Tel. +1-321-729-4928 oder jallen02@intersil.com, oder
Doug Colafella bei Ketchum,
Tel. +1-412-456-3525 oder doug.colafella@ketchum.com
für Intersil Corp.

Website: http://www.widcomm.com

Website: http://www.intersil.com

Website: http://www.siliconwave.com

Website: http://www.news.philips.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/FACHMESSE FÜR VE