SJ: Neue umfangreiche Beratungsbroschüre zum Zivildienst

Kostenlos bei der Sozialistischen Jugend anzufordern

Wien (SK) Der Vorsitzende der Sozialistischen Jugend Österreich, Andreas Kollross, gab heute gegenüber dem Pressedienst der SPÖ bekannt, dass die seitens der SJ ausgearbeitete Rechtsberatungsbroschüre zum Zivildienst ab sofort kostenlos bei der Sozialistischen Jugend angefordert werden kann. ****

Mit 1. Jänner 2001 sind, nachdem bereits im Juni des vorigen Jahres viele Veränderungen, vor allem aber Verschlechterungen, im Zivildienstbereich passiert sind, weitere Maßnahmen gegen den Zivildienst in Kraft treten. Um Jugendliche zu informieren, bietet die Sozialistische Jugend ab sofort eine umfangreiche Broschüre an, in der alles Wissenswerte über den Zivildienst aufgelistet ist.

Angefangen vom Zugang zum Zivildienst über den Zivildienst selbst (Dauer, Dienstzeit, Urlaubsanspruch, etc.) bis hin zur Totalverweigerung - über all dies wird in der neuen Broschüre ausführlich informiert.

Parallel dazu gibt es auf der Homepage der Sozialistischen Jugend unter www.sjoe.at die zehn am häufigsten gestellten Fragen zum Zivildienst samt den dazugehörenden Antworten und die neue Broschüre kann auf diesem Weg ebenfalls bestellt werden.

Abschließend merkte Kollross an, "dass das Serviceangebot der Sozialistischen Jugend nichts daran ändert, dass die Regelungen der Zivildienstnovelle grundsätzlich abgelehnt werden, da sie einmal mehr nur Verschlechterungen beinhalten, und Jugendlichen ein weiteres Mal Prügel vor die Füße geworfen werden". Die Aktion der SJ gegen die Zivildienstnovelle kann auf der Homepage unterstützt werden. (Schluss) ml/mm

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/53427-275Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK/NSK