40 Kilometer Fußmarsch bei jedem Wetter

Wandern am Weinviertler Rundwanderweg

St.Pölten (NLK) - Bereits zum 19. Mal findet am kommenden Wochenende, 6. und 7. Jänner, die internationale Winter-Zwei-Tage-Wanderung statt, veranstaltet vom Berg- und Wanderverein Wienerland. An beiden Tagen ist eine Strecke von jeweils 40 Kilometern zu bewältigen, und das bei jedem Wetter. Erwartet werden Wanderer aus Tschechien, aus der Slowakei und aus Österreich. Man kann auch nur an einem der beiden Tage mitwandern.

Start am ersten Tag ist zwischen 7 und 7.30 Uhr am Bahnhof Korneuburg. Die Strecke führt in den Rohrwald, nach Karnabrunn und Großrußbach. Der Weg führt weiter durch das Kreuttal bis nach Schleinbach, von wo aus die Wanderer mit der Bahn nach Wien bzw. Korneuburg zurückfahren können. Am zweiten Tag kann die Wanderung beim Bahnhof Schleinbach fortgesetzt werden. Sie führt über den Kreutwald-Höhenzug nach Manhartsbrunn, Königsbrunn und Hagenbrunn. Nach Überwindung des Bisamberges geht es nach Langenzersdorf, Strebersdorf und entlang der Donau nach Korneuburg.

Jeder Teilnehmer erhält eine Wandernadel samt Urkunde, Sieger werden keine ermittelt. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Weitere Auskünfte erteilt der Berg- und Wanderverein Wienerland, Telefon 02244/ 3536.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 02244/3536

Wanderverein Wienerland

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK