Sparkasse Niederösterreich AG und die Sparkasse der Stadt Hainfeld fusionieren

Die Landeshauptstadtsparkasse SPARKASSE NIEDERÖSTERREICH AG wird per 1.1.2001 die Sparkasse der Stadt Hainfeld rückwirkend übernehmen

St. Pölten (OTS) - Die diesbezüglichen Grundsatzbeschlüsse wurden in beiden Sparkassen im Dezember vergangenen Jahres gefasst.

Die Sparkasse der Stadt Hainfeld ist eine Gemeindesparkasse und beschäftigt an 4 Standorten in Hainfeld, Ramsau, Rohrbach und St. Veit/Gölsen 35 Mitarbeiter. Per Ende 2000 weist sie eine Bilanzsumme von ATS 1,5 Mrd. und Eigenmittel von ATS 130 Mio. aus.

Die Sparkasse Niederösterreich AG wird nach dieser Fusion per Jahresbeginn mit 400 MitarbeiterInnen im kaufmännischen Bereich eine konsolidierte Bilanzsumme von ATS 18,7 Mrd. und Eigenmittel von über ATS 1,2 Mrd. ausweisen. Die Primärmittel betragen ATS 15,2 Mrd. und die Ausleihungen ATS 12,1 Mrd.

Mit dieser Fusion wird die mit Abstand größte Sparkasse Niederösterreichs ihre Marktstellung weiter ausbauen.

Für Generaldirektor Just (Sparkasse NÖ) und Vorstandsdirektor Zauner (Hainfeld) liegen die Vorteile dieser Fusion klar auf der Hand. Den Kunden im Regionalmarkt Hainfeld steht zukünftig die gesamte Infrastruktur einer großen Regionalbank zur Verfügung.

Insbesonders die Kompetenzzentren "S Wohnbau- und Immobilien", "S Private Banking" und "S Kommerzkunden" werden einen wichtigen Impuls im Markt bringen.

Die Entscheidungen im operativen Geschäft werden weiterhin im Regionalmarkt Hainfeld getroffen, die Mitarbeiter der Sparkasse Hainfeld werden zur Gänze übernommen.

Nach der Umwandlung in eine Aktiengesellschaft im Sommer 2000 sieht Generaldirektor Just in dieser Fusion für die SPARKASSE NIEDERÖSTERREICH AG einen wichtigen Schritt für die Positionierung als führende Retailbank in Niederösterreich.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

en: Vorstandssekretariat der SPARKASSE NIEDERÖSTERREICH AG
Frau Füsselberger
Tel.: 02742/320-127 DW
E-Mail: Martina.Fuesselberger@spknoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS