Rossmann: "Österreich zeigt Solidarität mit Kursk-Waisen"

Gelebte Völkersolidarität durch den österreichischen Tourismus

Wien (OTS) - Anlässlich der Ankunft der Kindergruppe der Waisen
der russischen U-Boot Katastrophe "Kursk" zu einem einwöchigen Ferienaufenthalt in Österreich, bedankt sich Frau Staatssekretärin Mares Rossmann ausdrücklich bei den Organisatoren und Sponsoren dieser Initiative.

Es sei gelebte Völkersolidarität, wenn unter der Koordination der russich - österreichischen Freundschaftsgruppe, der russischen Botschaft und einer ganzen Reihe österreichischer Firmen, einer Gruppe von Waisenkindern die Möglichkeit geboten werde, eine Woche Schiurlaub in Österreich zu verbringen.

In diesem Zusammenhang gelte ihr besonderer Dank der Gemeinde St. Johann im Pongau, die es zusammen mit dem örtlichen Tourismusverband ermöglicht habe, daß die russischen Kinder dort das erste Mal mit dem Schilauf Bekanntschaft machen können. Ausdrücklich möchte Frau Staatssekretär Mares Rossmann auch der oberösterreichischen Bundesrätin Ulrike Haunschmid Dank sagen, ohne deren Initiative und zahlreichen Kontaktaufnahmen dieses Vorhaben nicht zu verwirklichen gewesen wäre.

Für die sieben Kinder im Alter von 9 bis 15 Jahren und zweier Mütter, ist dies der erste Aufenthalt im Ausland. Rossmann sei glücklich darüber, daß Österreich hier eine Vorreiterrolle spielen könne. Gerade in diesem Zusammenhang zeige sich wieder einmal, welch verbindendes Element zwischen den Völkern und Nationen der Tourismus spielen kann.

Auf diesem Wege möchte Frau Staatssekrektär Mares Rossmann diesen Gästen einen schönen Aufenthalt in Österreich wünschen und hofft, daß sie diese Zeit genießen werden. (Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Staatssekretariat: Mag. Susanne Töpker
Tel.: (01) 71100 - 2374
e - Mail: susanne.toepker@bmwa.gv.at
Internet: http://www.bmwa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWT/OTS