521.646 Beschäftigte in Niederösterreich im Vorjahr

Im Jahresdurchschnitt waren 31.888 Personen arbeitslos

St.Pölten (NLK) - Im Jahresdurchschnitt 2000 waren beim Arbeitsmarktservice Niederösterreich (AMS NÖ) 31.888 Personen arbeitslos vorgemerkt, um 3.724 oder 10,5 Prozent weniger als 1999. Damit hat sich das Tempo der Arbeitsmarktentspannung, die 1999 ihren Anfang nahm, nahezu verdoppelt. "Es ist im Jahr 2000 gelungen, die Arbeitsmarktentspannung auch für die bekannten Problemgruppen zu nutzen. Die Arbeitslosigkeit der über 50-jährigen wurde in Niederösterreich um 14,7 Prozent auf durchschnittlich 8.737 Vorgemerkte gesenkt. Gleichzeitig konnte eine wichtige Etappe im Kampf gegen die Langzeitarbeitslosigkeit gemeistert werden. Nur mehr 3.142 NiederösterreicherInnen waren im Jahresschnitt 2000 durchgehend länger als 12 Monate arbeitslos, um 35 Prozent weniger als 1999", betont das AMS NÖ in einem ersten Resümee.

Im Vorjahr konnten u.a. 13.501 ältere Arbeitslose (über 45), 1.588 Personen, die schon länger als 12 Monate arbeitslos waren und 4.015 Frauen nach Teilnahme an Qualifizierungsmaßnahmen wieder in Beschäftigung gebracht werden. Die Arbeitslosenquote erreichte in Niederösterreich mit 5,8 Prozent nach nationaler Berechnung einen Wert, der zuletzt im Jahr 1990 unterschritten wurde. Das Angebot an Arbeitskräften ist, anders als in den Vorjahren, nicht mehr gewachsen. Das Beschäftigungswachstum blieb im Jahr 2000 in Niederösterreich mit + 1 Prozent (+ 4.933 Beschäftigte bei durchschnittlich 521.646) ähnlich stark wie in den Jahren 1997 bis 1999.

67.441 arbeitslose NiederösterreicherInnen konnten im Jahr 2000 wieder eine Beschäftigung aufnehmen, weitere 3.035 konnten direkt im Anschluss an Qualifizierungsmaßnahmen des AMS NÖ neue Dienstverhältnisse antreten. In Summe hat das AMS NÖ im abgelaufenen Jahr 15.171 Personen geschult.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK