Schneefahrbahnen in höheren Lagen, leichte Schneeverwehungen

Autobahnen und Schnellstraßen ungehindert befahrbar

St.Pölten (NLK) - Auf Grund der Temperaturen, die sich durchwegs unter dem Gefrierpunkt bewegen, ist nach wie vor in höheren Lagen in Niederösterreich auf den Straßen mit Schneefahrbahnen und Glatteis zu rechnen. Die Straßen sind aber durchwegs gestreut, Vorsicht ist - vor allem an exponierten Stellen - dennoch geboten. Kettenpflicht für Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen besteht auf der B 21 über den Ochsattel und auf der B 71 ab Langau über den Zellerrain. Dazu ist im Raum Bruck an der Leitha und Aspang vereinzelt mit leichten Schneeverwehungen zu rechnen. Auch im Tullner Becken können immer wieder sogenannten Schneezungen auftreten. Die Autobahnen und Schnellstraßen sind durchwegs trocken bzw. salznass. Das gilt auch für die meisten Bundes- und Landesstraßen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK