ARBÖ: Fahrzeuge vor Silvesterraketen sicher abstellen

ARBÖ-Pannen-Notruf 1-2-3 auch über Silvester stets erreichbar

Wien (ARBÖ) - Zum Jahreswechsel sollte man sein Fahrzeug, egal
ob Auto oder Einspurig, soweit es möglich ist sicher abstellen. Denn Schäden durch Silvesterraketen und Feuerwerkskörper sind ausschließlich durch eine Vollkaskoversicherung gedeckt, so der ARBÖ.

Übrigens: Der ARBÖ warnt davor, sich nach der Silvesterfeier alkoholisiert hinter das Steuer zu setzen, denn wer alkoholisiert ein Kraftfahrzeug lenkt, riskiert nicht nur sein Leben und das seiner Mitfahrer, sondern muss mit schweren Konsequenzen rechnen. Daher raten die ARBÖ-Verkehrsexperten entweder auf öffentliche Verkehrsmittel oder Taxis umzusteigen, denn es zahlt sich nicht
aus, ein unnötiges Sicherheitsrisiko bereits zum Jahresbeginn einzugehen.

Perfekter Service zu Silvester

Perfekter Service, kompetente Verkehrsinformation und Hilfe für den Kraftfahrer gewährleistet der ARBÖ natürlich auch zum Jahreswechsel. Die ARBÖ- Pannenfahrer sind Tag und Nacht einsatzbereit und über die ARBÖ-Pannen-Notruf-Nummer 1-2-3 österreichweit ohne Vorwahl erreichbar. Der ARBÖ-Informationsdienst steht unter der Telefonnummer 01/89 12 17 zwischen 5.30 und 22.30 Uhr zur Verfügung. Der Reisenotruf für Schadensfälle aus dem Europa-Sicherheits-Pass ist unter der Telefonnummer ++43/1/895 60 60 rund um die Uhr besetzt.

Aktuelle Verkehrsinformationen können auch über die ARBÖ-Homepage http://www.arboe.at oder im ORF Teletext, Seite 431 -
hier finden Sie die aktuellen Verkehrsbehinderungen - und Seite
432 - längerfristige Verkehrsbehinderungen - abgefragt werden.

Wer in die Skigebiete fahren möchte, erfährt vom ARBÖ-Informationsdienst die akutellen Schneewerte. Diese Daten sind
auch im ORF-Teletext auf der Seite 614 sowie im Internet auf der ARBÖ-Winterline unter http://www.winterline.at abrufbar.

Übrigens: Ein Blick in die ARBÖ-Spritpreisbörse - entweder via Internet, http://www.arboe.at (Billig tanken) oder via ORF
Teletext, Seite 433 - sollte ebenso nicht vergessen werden.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-244
e-mail: presse@arboe.at
Internet: http://www.arboe.at

ARBÖ Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR