"Lehren heißt doppelt lernen" BILD

LR Stemer überreichte Zeugnisse an 13 Pflichtschullehrer

Bregenz (VLK) - "Lehren heißt doppelt lernen" - mit diesen
Worten leitete Schul-Landesrat Siegi Stemer kürzlich die
Feier zu einer Zeugnisverteilung im Landhaus in Bregenz ein.
13 junge Lehrerinnen und Lehrer erhielten ihre
Lehramtszeugnisse, "die ihnen weitere berufliche Chancen
eröffnen sollen", betonte der Landesrat. ****

Neun Lehrerinnen und Lehrer erhielten das Zeugnis über die Erweiterungsprüfung aus Informatik, drei Kollegen die Lehrberechtigung für Sonderschulen und eine Lehrerin erhielt
das Zeugnis über den Lehrgang "Sparte Sondererziehungsschule
- Beratungslehrer". Für Landesrat Stemer spiegeln diese Zusatzausbildungen zwei bedeutende Bildungsinhalte unserer
Zeit wider: "Der Umgang mit modernen Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) gehört zur Grundausbildung
und "wir müssen alles daran setzen, dass unsere Kinder und Jugendlichen diese so genannte 4. Kulturtechnik - neben
Lesen, Rechnen und Schreiben - so früh wie möglich
erlernen."

Landerat Stemer lobte das hohe Engagement der Lehrerinnen
und Lehrer, die mit großem Einsatz berufsbegleitend eine Zusatzqualifikation erworben haben, die für die Schüler von großer Bedeutung ist.
(ug/gw/dw/dig,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vlr.gv.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL