ots Ad hoc-Service: Michael Weinig AG <DE0007764805>

Tauberbischofsheim (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Das Landgericht Mosbach
hat in seinem heute verkündeten Urteil entschieden, dass der in der Hauptversammlung der Michael Weinig AG am 18. August 2000 gefasste Beschluss über die Eingliederung der Michael Weinig AG in die Weinig International AG nichtig ist.

Nach Auffassung des Landgerichts hätte die Weinig International AG (früher Hohenstaufen Vierundneunzigste Vermögensverwaltungs GmbH, Köln) neben der Abfindung in eigenen Aktien auch eine Barabfindung anbieten müssen.

MICHAEL WEINIG AKTIENGESELLSCHAFT

Der Vorstand

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/10