Marboe zum Tod von Paul Kont: Großer Verlust auch für Wien

"Der Tod von Paul Kont ist ein großer Verlust für die Welt der Musik und besonders für die Musikstadt Wien", sagte Kulturstadtrat Peter Marboe.

Paul Kont habe durch sein besonders eigenständiges und experimentierfreudiges Schaffen viele Wege für zukünftige Musikentwicklungen aufgezeigt. Auch einer Vielzahl von Schülerinnen und Schülern konnte er seine Offenheit für Experiment und Neuerung als Professor an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien vermitteln. Mit seinen zahlreichen Werken in den unterschiedlichsten Sparten - von Oper über Kammermusik, Ballette und Lieder - habe er vielen Menschen unvergessliche Kunsterlebnisse geschenkt.

"Als einer der bedeutendsten Wiener Komponisten der letzten Jahrzehnte hat Paul Kont Maßstäbe gesetzt und so wird er auch in Erinnerung bleiben", so Kulturstadtrat Peter Marboe.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Bernhard Schragl
Tel.: 4000-81175
(Schluss)Büro StR Marboe

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/SCHLUSS