Glawischnig: Temelin sofort abschalten!

Grüne fordern nach 6. Störfall sofortige Abschaltung des Reaktors

Wien (Grüne) - "Es reicht! Nach dem 6. Störfall muss das umstrittene Atomkraftwerk Temelin endgültig abgeschalten werden", so kommentiert die Umweltsprecherin der Grünen, Eva Glawischnig, den neuerlichen Störfall im Sekundarkreislauf des Atomkraftwerks. Die Grünen fordern eine Sicherheits- und Umweltverträglichkeitsprüfung des abgeschaltenen Kraftwerkes. "Die ständigen Ausreden der Kraftwerksbetreiber sind eine inakzeptable Verharmlosung und eine Verhöhnung der betroffenen Bevölkerung", so die Umweltsprecherin abschließend.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 4000 - 81821
http://wien.gruene.atPressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR/GKR