mobilkom austria: Sieger im Weihnachtsgeschäft 2000

Die Prognosen haben sich bestätigt: mobilkom austria konnte Marktführerschaft behaupten - 135.000 Neukunden im Dezember 2000 -Run auf B-Free und WAP Handys

Wien (OTS) - Bereits Mitte Dezember 2000 übertrafen sowohl Verkaufszahlen als auch Prognosen die Erwartungen von mobilkom austria. Nach Abschluss des Weihnachtsgeschäftes kann Österreichs führender Mobilfunkbetreiber die Zahlen bestätigen: Allein im Dezember konnten 135.000 Neukunden gewonnen werden. Das bedeutet, dass 40% aller neuangemeldeten Handys mit SIM-Karten von A1 ausgestattet sind.

Trotz der hohen Marktpenetration und einem zusätzlichen Betreiber, konnte mobilkom austria mit ihren Weihnachtsangeboten, ATS 1.000,-- Gesprächsguthaben bei Erstanmeldung und 25% Rabatt auf das Partnerhandy, punkten und damit an die Erfolge des Vorjahres anschließen.

Weihnachtstrends B-Free und WAP-Handys

Bei der jungen Marke "B-Free" konnte sich die positive Entwicklung im Weihnachtsgeschäft fortsetzen. Die Erwartungen rund ums Xmas-Shopping wurden um mehr als 25% übertroffen.

Erst Anfang November 2000 gelauncht, wurde B-Free Komix mit dem neuen Helden "Spacy", ein speziell auf die Bedürfnisse von jungen Handynutzern abgestimmtes Produkt, zum "Weihnachtshit 2000". Das B-Free Komix Package beinhaltet ein Nokia 3210 mit einem eigens kreierten B-Free Komix-Cover, verpackt in einem wiederverwendbaren "spacigen" Koffer.

Besonderer Beliebtheit erfreute sich heuer auch das WAP Handy. Das Geschäft mit dem "Wireless Application Protocol" boomte: Deutlich über 50% aller Vertragskunden im Dezember 2000 entschieden sich für ein mobiles Endgerät mit WAP Diensten.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

mobilkom austria AG
Mag. Ursula Novotny
Pressesprecherin
Tel: +43 664 331 27 40
e-mail: presse@mobilkom.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NMO/OTS