ÖAMTC: Linienbus rutscht in Tankstelle

Zum Glück nur zwei Leichtverletzte

Wien (ÖAMTC-Presse) - Ein folgenschwerer Glatteisunfall hat hat sich auf der Preßburger Bundesstraße (B9) in Fischamend ereignet, berichtet die ÖAMTC-Informationszentrale. Ein Linienbus kam in einer Kurve von der Fahrbahn ab und schlitterte in eine Tankstelle. Der Bus rammte einige Lichtmasten und einen Bagger. Dabei wurde der Tank des Busses aufgerissen, mehrere hundert Liter Diesel traten aus. Zwei Personen erlitten leichte Verletzungen. Wie durch ein Wunder blieben die Zapfsäulen unversehrt.

Die Aufräumungsarbeiten waren sehr schwierig, da auch Erdreich abgetragen werden mußte. Die Preßburger Bundesstraße war laut ÖAMTC-Informationszentrale längere Zeit gesperrt.

(Forts. mögl.)

ÖAMTC-Informationszentrale/bei, mo

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC