Ulrich Mattersberger erradelte neuen Weltrekord für "Licht ins Dunkel"

Wien (OTS) - Der Extremradsportler und Weltrekordhalter auf dem Radergometer Ulrich Mattersberger ist am 24.und 25. Dezember zugunsten der Aktion "Licht ins Dunkel" erfolgreich auf Weltrekordjagd gegangen.

Mattersberger hat am Heiligen Abend ab 21.30 Uhr bis zum Christtag um 9.30 Uhr exakt 12-Stunden auf dem Radergometer einen neuen Weltrekord von 610 Km bei 150 Watt "erradelt". Er hat somit seinen alten bestehenden Weltrekord von 463 Km eingestellt. Dem Spitzenathlet stand für seinen Weltrekordversuch ein eigenes Studio zur Verfügung, wo er rund um die Uhr von seiner Crew betreut wurde. Die einzelnen Etappen haben etwa 2 Stunden betragen, dazwischen wurden kurze Pausen zur Entspannung eingelegt.

Das Ereignis konnte 12-Stunden via Webcam live im Internet auf der "Licht ins Dunkel" Homepage (http://lichtinsdunkel.orf.at) verfolgt werden.

Pro gefahrenem Kilometer wurde von Sponsoren jeweils ein bestimmter Betrag für "Licht ins Dunkel" zur Verfügung gestellt. Schließlich konnten 200.000 Schilling an "Licht ins Dunkel" übergeben werden, von denen 25.000 Schilling zweckgebunden der Sonderschule in Lienz/Osttirol zugute kommen.

(Schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOA/OTS