Ulrich Mattersberger radelt für "Licht ins Dunkel"

Wien (OTS) - Der Extremradsportler und Weltrekordhalter auf dem Radergometer Ulrich Mattersberger wird am 24. und 25. Dezember zugunsten der Aktion "Licht ins Dunkel" auf Weltrekordjagd gehen. Mattersberger wird am Heiligen Abend um 21.30 Uhr auf den Sattel steigen, um einen neuen 12-Stunden-Weltrekord auf dem Radergometer aufzustellen. Dem Spitzenathleten steht für seinen Weltrekordversuch ein eigenes Studio zur Verfügung, wo er rund um die Uhr von seiner Crew betreut wird. Die einzelnen Etappen werden etwa zwei Stunden betragen, dazwischen werden kurze Pausen zur Entspannung eingelegt.

Live via Webcam

ORF 2 bringt am Heiligen Abend in der Sendung "Stille Nacht, klingende Nacht", moderiert von Peter Rapp, um etwa 23.15 Uhr einen Live-Einstieg. Das Ereignis kann zwölf Stunden lang via Webcam live im Internet auf der "Licht ins Dunkel"-Homepage (http://lichtinsdunkel.orf.at) verfolgt werden. Sein Ziel sollte Mattersberger am 25.Dezember bei Barbara van Melle in der Sendung "Bundesländer für Licht ins Dunkel" in ORF 2 um etwa 9.30 Uhr erreichen. Hier wird der Zuseher dann sehen, ob es Mattersberger gelungen ist, den Weltrekord aufzustellen und seine Beweggründe zu dieser Aktion erfahren.

Pro gefahrenem Kilometer wird von Sponsoren jeweils ein bestimmter Betrag für "Licht ins Dunkel" zur Verfügung gestellt. Bereits im Vorjahr stellte Ulrich Mattersberger einen Weltrekord auf, als er in der Therme Blumau auf seinem Radergometer binnen zwölf Stunden 14 Mal die Großglockner-Etappe fuhr. Auch damals brachte seine sportliche Höchstleistung eine hohe Spendensumme für die Aktion "Licht ins Dunkel".

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Anita Götz-Winkler
Tel.: (01) 87878-15206ORF - "Licht ins Dunkel"

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOA/OTS