Heuras: Land unterstützt Erhaltung denkmalwürdiger Stifte mit 10,4 Mio. Schilling

Ordenshäuser und Stifte sind Bestandteil der Identität Niederösterreichs

St. Pölten (NÖI) - "Bis 2002 wird das Land 10, 4 Millionen Schilling in die Erhaltung niederösterreichischer Ordenshäuser und Stifte investieren. So wurde für das Zisterzienserstift Lilienfeld 2,8 Millionen Schilling zur Restaurierung beschlossen, das Zisterzienserstift Heiligenkreuz wird mit 625.000 Schilling unterstützt. Der Prioriat des Deutschen Ordens erhält für die Sanierung und Revitalisierung des Schlosses in Gumpoldskirchen Landesmittel in der Höhe von 7 Millionen Schilling. Das Land leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung traditionsreichen Kulturgutes", erklärte LAbg. Johann Heuras.****

"Attraktive und gepflegte Stifte und Ordenshäuser sind ein wesentlicher Bestandteil der niederösterreichischen Identität. Als Stätte der Begegnung, des Dialogs und der Zuflucht sind sie Anziehungspunkte für viele Menschen und laden Ausflügler und Urlauber zu einem Besuch ein. Mit der Unterstützung des Landes werden diese Orte der Ruhe und Besinnung auch für die Zukunft bewahrt. Eine Insel der Menschlichkeit zu bleiben, bedeutet für uns auch, den Ordensträgern bei der Erhaltung der denkmalwürdigen Stifte unter die Arme zu greifen", betonte Heuras.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI