Neu auf dem Zeitschriften-Markt: "Kärnten Sport"

Landessportreferent LHStv. Mathias Reichhold präsentierte neues Kärntner Sportmedium - Sportland Kärnten in allen Facetten noch bekannter machen

Klagenfurt (OTS) - Kärntens Landessportreferent LHStv. Mathias Reichhold hat anläßlich der Sportgala 2000 in der Klagenfurter Messe-halle am Freitag abend auch das neue Sportmagazin mit dem Titel "Kärnten Sport" präsentiert. Der Titel ist kein Zufall, sondern gleichlautend mit dem des Vereins "Kärnten Sport", der insbesondere die Förderung der leistungsorientierten Nachwuchssportler zum Ziel hat und sich als zentrale Plattform zwischen Sport und Wirtschaft versteht. Diesen erfolgreich arbeitenden Verein hatte Sportreferent Reichhold ins Leben gerufen.

Die Zeitschrift startet mit einer Auflage von 11.000, erwähnte Reich-hold und werde wesentlich dazu beitragen, die Marke "Kärnten Sport" bekannter zu machen und damit die Attraktivität des Sportlandes Kärnten weiter steigern. In diesem Zusammenhang sagte Reichhold, dass sich die vielen Merchandising-Artikel des Vereins "Kärnten Sport" (im Internet unter www.kaernten-sport.at) als besonderer Renner erwiesen haben.

Das Magazin, in seiner Form angelehnt an das schon länger bestehende Magazin SteirerSport, ebenfalls herausgegeben von Wolfgang Ha-senhütl, umfaßt 98 Seiten und soll vorerst sechs Mal pro Jahr erscheinen. Es versteht sich als Magazin für den Kärntner Spitzen-, Vereins und Breitensport. Ein Exemplar kostet 25 ATS. Chefredakteur ist Christian Thomaser, weiters im Team sind Joschi Kopp, Harald Kopeter, Michaela Falkenberg, Jürgen Kahlhammer, Doris Bressnig und Ingeborg Lechnitz.

Herausgeber Hasenhütl verspricht, künftig mit interessanten Geschichten, brisanten Themen und sorgfältig recherchierten Hintergrundinformationen zu beweisen, wie spannend nicht nur der Spitzensport sein kann. In der vorliegenden Erstausgabe kommt bereits die Vielfalt der Kärntner Sportlandschaft hervorragend zum Ausdruck.

Der ungeheuer breite Bogen der Berichte spannt sich von den Leistungszentren über den Schulsport, Gesundheits- und Fittnesstipps, Naturbahnrodeln, Kickboxen, Beate Dräbing, Stephanie Graf, Armin Assinger hin zum Tanzen, FC Kärnten, Eishockey, Rallye und zur jungen erfolgreichen Billiardspielerin Jasmin Ouschan. Einmal mehr wird klar: Kärnten ist ein Sportland par excellence.

LH Jörg Haider, Gesundheitsreferent LHStv. Peter Ambrozy und LR Georg Wurmitzer bekennen sich in Kurzbeiträgen zur hohen Bedeutung des Sports und gratulieren zur neuen reichbebilderten Sportzeitschrift, die den Covertitel "Sportland Kärnten -Gipfelsturm" trägt. Anschrift von "Kärnten Sport": Viktringer Ring 13, 9020 Klagenfurt. (Schluss).

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel: (0463) 536 - 2852

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS