Taxi Orange-Versteigerung brachte 358.913 Schilling für "Licht ins Dunkel"

Wien (OTS) - Gestern, am 22. Dezember 2000, um 23.59 Uhr und 59 Sekunden ging die "Taxi Orange"-Internetauktion zu Ende. Mehr als 500 Objekte - darunter Möbel, Geschirr, Accessoires sowie persönliche Gegenstände der Taxi Orange-Crew - kamen auf der Homepage von "Licht ins Dunkel" (http://lichtinsdunkel.orf.at) unter den Hammer. Die Versteigerung erbrachte einen Erlös von Schilling 358.913 Schilling, der behinderten und notleidenden Kindern in Österreich zugute kommt.

Highlights der Taxi Orange-Versteigerung waren der Getränkekühlschrank (Letztgebot bei 12.000 Schilling), die Couch (Letztgebot bei 16.100 Schilling), der Auszugstisch (Letztgebot bei 14.100 Schilling), die TXO-Tonne (Letztgebot bei 9.500 Schilling) und der überdimensionale Stadtplan (Letztgebot bei 10.015 Schilling). Großzügige Gebote gab es auch für die persönlichen Gegenstände der Taxi Orange-Crew, wie die Kappe von Reini (2.600 Schilling),das Liederbuch von Silke (6.200 Schilling), das Sprungseil von Linda (1.040 Schilling) und die von den "Taxlern" signierte Gitarre (5.400 Schilling). Der Fußball - eines der zentralen Objekte bei Taxi Orange - brachte einen Erlös von 1.850 Schilling zugunsten der Aktion "Licht ins Dunkel".

Dass durchaus auch die künstlerischen Arbeiten der Taxi Orange Crew geschätzt wurden, bewiesen die abgegebenen Gebote: Die Skulptur "Der sterbende Baum" von Robert und Andrea erzielte einen Preis von 2.550 Schilling. Weiters gelangten die überlebensgroßen Studiofahnen der wohl berühmtesten "Taxler" Österreichs zur Versteigerung. Ein Renner bei der Auktion war dabei jene von Renate, die einen Erlös von 10.000 Schilling erbrachte.

Die Internetversteigerung über die Homepage von "Licht ins Dunkel" startete am 1. Dezember. In der dreiwöchigen Auktion wurden rund 2.600 Gebote abgegeben.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Anita Götz-Winkler
Tel.: (01) 87878-15206

ORF - "Licht ins Dunkel"

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOA/GOA