ORF-Reihe "Religionen der Welt" mit Prof. Anas Schakfeh

"Die Stimme des Islam" Samstag, 30. Dezember, 16.55 Uhr, ORF 2

Wien (OTS) - Die muslimische Gemeinschaft feiert weltweit das Ende des Fastenmonats. Ein Fest, das schon vom Propheten Mohammed eingeführt worden ist und das drei Tage dauert. Der Prophet sagte:
"Der Fastende freut sich zwei Mal: Ein Mal beim Fastenende und ein zweites Mal, wenn er seinem Gott begegnet." In der Reihe "Religionen der Welt - Die Stimme des Islam" erzählt Prof. Anas Schakfeh über das Fastenende-Fest am Samstag, dem 30. Dezember 2000, um 16.55 Uhr in ORF 2.

Das Fastenende-Fest beginnt mit einem Gebet und wird dann im Allgemeinen im Freien gemeinschaftlich gefeiert. Der Prophet empfahl ein großes Festmahl, bei dem Verwandte, Nachbarn und Freunde zu Gast sein sollen. Wohlhabende verpflichtete er an diesen Festtagen zu milden Gaben für die Armen. Kinder bekommen Süßigkeiten geschenkt. In der Türkei heißt das Fastenende-Fest deswegen 'Zuckerfest'.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Andrea Rössner
(01) 87878 - DW 13945

ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK