Weihnachtsamnestie für das Liberale Forum

Klub der Liberalen überlässt dem LIF finanzielle Mittel

Wien (OTS) Der Liberale Landtagsklub hat in seiner Dezembersitzung einen Beschluss gefasst, wonach auf eine bestehende Forderung gegenüber der Partei Liberales Forum in Höhe von ATS 4,650.000,00 verzichtet wird. Der Klub der Abgeordneten rund um Gabriele Hecht überlässt damit der Partei einen beträchtlichen Geldbetrag, der ansonsten im Jänner 2001 zur Rückzahlung fällig geworden wäre.

"Wir realisieren zwar noch einige politische Projekte bis zur Wiener Landtagswahl, haben aber gut gewirtschaftet und können so auf die Rückzahlung dieser Forderung verzichten. Wir hoffen, dass dies dem Liberalen Forum für den schwierigen Wahlkampf hilft", so Klubchefin Gabriele Hecht, die damit auch den Bauindustriellen Hans-Peter Haselsteiner von seinem Ehrenwort entbindet, mit dem er für die Rückzahlung des Darlehens des Klubs an die Partei gebürgt hat.

(Schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 4000-81553

Liberaler Landtagsklub Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKW/LKW