Presseinformation der Bank Burgenland AG

Eisenstadt (OTS) - Die EB und HYPO - BANK Burgenland AG gibt bekannt, dass die ab Oktober d.J. durch die KPMG vorgenommene Debitorenprüfung abgeschlossen wurde und nunmehr ein Debitorenbericht vorliegt. Als Ergebnis des Debitorenberichtes erweist sich ein Wertberichtigungsbedarf in Höhe von ATS 2,6 Mrd. als notwendig. Dieser wird durch das Jahresergebnis sowie durch Vereinbarungen zwischen den Großaktionären und der Bank Burgenland aufgefangen.

In der a.o. Hauptversammlung vom 22.12.2000 wird neben dem Tagesordnungspunkt Bestellung der Wirtschaftsprüfer für das Geschäftsjahr 2000 der Vorstand anhand eines erstellten Businessplanes einen Bericht über die aktuelle Geschäftsentwicklung und die Zukunftsaussichten geben. Schwerpunkt dieses Berichtes werden die bereits in Umsetzung befindlichen Maßnahmen zur Restrukturierung und Ertragssteigerung sein.

Dieser künftige Erfolg soll durch ein straffes Kostenmanagement, entsprechende bankinterne Organisationsmaßnahmen, die Neuausrichtung durch Definition strategischer Geschäftsfelder, die Einleitung einer Marktoffensive im Privatkundenbereich sowie Absicherung der starken Stellung im Kommerzkundengeschäft erreicht werden.

Die bankinternen Organisationsmaßnahmen reichen von der Implementierung eines funktionierenden Kreditrisikomanagements, eines speziellen Großkundenbetreuungscenters und einer Betreuungsgruppe Veranlagungen über eine neustrukturierte Vertriebssteuerung bis zur Neuordnung der Stabsstellen Recht, Betreibung und Beteiligungen.

Aufgrund des prognostizierten weiterhin steigenden Wirtschaftswachstums im Burgenland (unterstützt durch die Ziel 1 Periode bis 2006) wird die Kundenbetreuung und Marktausschöpfung zur Ertragsverbesserung optimiert.

Der Vorstand

Rückfragenhinweis: Dir. Mag. Gerold Stagl
Tel.: 02682 605 DW 325

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS