CPU Softwarehouse AG bereinigt Altlasten bilanziell ots Ad hoc-Service: CPU Softwarehouse AG <DE0005454300>

Augsburg (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Wie auf der Hauptversammlung
angekündigt, hat der Vorstand im Rahmen der strategischen Neuausrichtung unter anderem die Bewertung des gesamten Beteiligungsportfolios auf den Prüfstand gestellt.

Hieraus resultieren außerplanmäßige bilanzielle Maßnahmen, die keine Auswirkungen auf die Erreichung der operativen Ziele haben werden,

Es handelt sich dabei um die Auflösung der Bilanzposition "Aktive latente Steuern" sowie um außerplanmäßige Abschreibungen auf den Geschäfts- und Firmenwert aus der Kapitalkonsolidierung in Höhe von insgesamt ca. 78 Mio. DM.

Die operative Geschäftstätigkeit wird von dieser bilanziellen Bereinigung nicht tangiert. Das auf der Hauptversammlung prognostizierte Ergebnis wird erreicht werden.

Mit diesen Maßnahmen hat der Vorstand eine weitere Voraussetzung für ein betriebswirtschaftlich erfolgreiches Jahr 2001 geschaffen.

Ihre Ansprechpartnerin:

Nicola Gehrt IR Manager Tel: +49/821/4602-105 e-mail:
n.gehrt@cpu-ag.com

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI