ots Ad hoc-Service: Isar-Amperwerke AG <DE0005045009>

München (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Mitteilung nach @ 15 WpHG der E.ON Energie AG, München, im
Namen und Auftrag der

Isar-Amperwerke AG (IAW), München, Wertpapierkenn-Nr. 504500,

OBAG Aktiengesellschaft (OBAG), Regensburg, Wertpapierkenn-Nr. 567800,

EVO Energieversorgung Oberfranken AG (EVO), Bayreuth, Wertpapierkenn-Nr. 518600,

Überlandwerk Unterfranken AG (ÜWU), Würzburg, Wertpapierkenn-Nr. 756500,

und der Großkraftwerk Franken AG (GFA), Nürnberg Wertpapierkenn-Nr. 590400

Der Vorstand hat den Aufsichtsrat der E.ON Energie AG in seiner Sitzung am 21. Dezember 2000 über die beabsichtigte Zusammenführung der IAW, OBAG, EVO, ÜWU und GFA zu einem großen bayerischen Energieversorgungsunternehmen informiert.

Die Zusammenführung der Regionalgesellschaften soll durch eine Verschmelzung mit wirtschaftlicher Rückwirkung zum 1. Januar 2001 rechtlich vollzogen werden. Das neue Unternehmen wird Deutschlands größtes regionales Energieversorgungsunternehmen. Bei einem Stromabsatz von 35 Mrd. Kilowattstunden wird sein Umsatz rd. 5,5 Mrd. DM betragen. Das neue Unternehmen wird mit rd. 2.800 Mitarbeitern an den Start gehen.

Das Gesamtkonzept sowie der endgültige Zusammenschluß stehen unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Aufsichtsräte der E.ON Energie AG sowie der Regionalgesellschaften in 2001.

München, den 21. Dezember 2000
Der Vorstand

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI