FPD: Törichte Bemerkungen Pilzens

Wien, 2000-12-21 (fpd) - Nur mehr als töricht kann man die heutigen Äußerungen Pilzens zu den Suspendierungen bezeichnen. Wenn Pilz nämlich meint, daß dadurch das "korrekte Verhalten Buxbaums und Horngachers bestätigt" werde, so wäre gleichzeitig der Umkehrschluß zulässig, daß die Aufhebung der Suspendierungen Binders und Naderers ein unkorrektes Verhalten Buxbaums und Horngachers bestätige.

Jedenfalls muß klar gesagt werden, daß eine Suspendierung keine Verurteilung bedeutet. Vielleicht begreift dies auch Peter Pilz. Wir wünschen ihm jedenfalls ein frohes und vor allem besinnliches Weihnachtsfest. Als Neujahrsvorsatz könnte er sich ja vornehmen, seinen blinden FPÖ-Haß einmal zu überdenken. (Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40 110 /5491

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC