LHStv. Schlögl: Weltnaturerbe 'Donau-March-Thaya-Auen' wäre weitere Auszeichnung für Niederösterreichs Naturschutzpolitik

St. Pölten, (SPI) - "Der Vorstoß der Natur- und Umweltschutzorganisation ALLIANCE FOR NATURE, die Donau-March-Thaya-Auen als Weltnaturerbestätte nach der internationalen UNESCO-Konvention zum Schutz des Kultur- und Naturerbes der Welt zu nominieren, ist nicht nur ein positiver Schritt in Sachen Naturschutz, eine derartige Ernennung wäre zudem auch eine weitere Auszeichnung der Niederösterreichischen Naturschutzpolitik sowie ein maßgeblicher ‚Werbeträger‘ für den Tourismus und das Urlaubsland Niederösterreich", begrüßt Niederösterreichs Naturschutzreferent, LHStv. Mag. Karl Schlögl, die Entscheidung der ALLIANCE FOR NATURE.****

"Naturschutz ist nicht nur eine Aufgabe des Bewahrens naturbelassener Lebensräume für Pflanzen und Tiere, sondern vor allem eine Aufgabe unserer Gesellschaft für zukünftige Generationen. Dem hat sich auch die UNESCO mit ihrer Welterbe-Konvention verschrieben. Niederösterreich konnte erst vor wenigen Wochen mit der Ernennung der Wachau zum Weltkulturerbe das zweite Welterbe in die mehr als 600 Welterbestätten und -regionen umfassende Liste einbringen. Ein drittes derartiges Projekt wäre eine Auszeichnung für Niederösterreich", so Schlögl.

"Niederösterreich nennt in dieser Region zwei Nationalparks - den NP Donauauen sowie den erst vor einem Jahr offiziell eröffneten NP Thayatal - sein eigen. Was Hunderttausende Ausflügler und Besucher genießen und bestaunen, ist aber auch die Geschichte mühevoller Arbeit von Fachleuten, Naturschützern und nicht zuletzt der Anrainer, Bewohner und landwirtschaftlichen Bewirtschafter der Region. Hier gilt es auch besonders einmal der Landwirtschaft einen großen Dank auszusprechen. 13.000 landwirtschaftliche Betriebe kooperieren bereits vertraglich mit dem NÖ Naturschutz. Wir geben dafür im Jahr mehr als 45 Mio. Schilling aus. Denn die faire Abgeltung der bäuerlichen Landschaftspflege ist uns von der NÖ Landesregierung ein großes Anliegen. Das Vorhaben von ALLIANCE FOR NATURE zum Weltnaturerbe ‚Donau-March-Thaya-Auen‘ wird von mir unterstützt", so Naturschutzreferent Mag. Karl Schlögl.
(Schluss) fa

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200/2794

Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN