T-Mobile International entscheidet sich beim Aufbau des UMTS-Netzwerks für Nortel Networks

Frankfurt (ots-PRNewswire) - T-Mobile International, eine Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom AG ÄNYSE: DTÜ, hat sich beim Aufbau ihres europäischen UMTS-Netzwerks der dritten Generation (3G) für Nortel Networks* ÄNYSE/TSE: NTÜ entschieden. Nortel Networks wird der T-Mobile International Wireless Internet Infrastruktur-Ausrüstung sowie die entsprechenden Services im Wert von schätzungsweise 320 Millionen US-Dollar liefern.

Vorbehaltlich der Unterzeichnung eines endgültigen Vertrages, wird Nortel Networks Lösungen für das Core Network sowie ein Teil des Mobilfunkzugangs für das geplante UMTS-Netzwerk der T-Mobile International bereitstellen. Nortel Networks wird zunächst für T-Mobile International UMTS-Feldversuche durchführen. T-Mobile International rechnet damit, dass seine UMTS-Dienste ab 2002 auf dem Markt erhältlich sein werden.

Kai-Uwe Ricke, Vorsitzender, T-Mobile International (TMO) sprach in Bonn von einer richtungsweisenden Entscheidung: "Mit der Auswahl der bevorzugten Lieferanten haben wir nicht nur den Grundstein für ein einheitliches UMTS-Netzwerk innerhalb der TMO-Gruppe gelegt, sondern auch gleichzeitig dafür Sorge getragen, dass wir zum frühest möglichen Zeitpunkt mit UMTS-Produkten in erstklassiger Qualität am Markt sein werden", so Ricke.

"Diese Vereinbarung zeigt, dass der Markt unsere Wireless Internet-Strategie annimmt, und sie stellt gleichzeitig einen krönenden Abschluss unseres UMTS-Erfolgs in Europa in diesem Jahr dar", so Pascal Debon, President, Europe, Middle East and Africa (EMEA), Nortel Networks. "Durch die starke Marktpräsenz in den wichtigsten westeuropäischen Ländern ist Nortel Networks in der Lage, seine führende Position im mobilen 3G-Markt weiter auszubauen."

Nortel Networks hat dieses Jahr UMTS-Aufträge im geschätzten Wert von mehr als 2,1 Milliarden US-Dollar erhalten. Dazu gehören BT Cellnet in Großbritannien, Airtel und Xfera in Spanien sowie AT&T Wireless in den USA.

Die Lösungen von Nortel Networks zum Aufbau des High Performace Internet basieren auf der 'Wings of Light'-Strategie von Nortel Networks. Diese verbindet optische, mobile und IP-Lösungen und bietet Betreibern so einen höchst zuverlässigen Hochgeschwindigkeitszugang zu breitbandigen Internetdiensten - zu jeder Zeit und an jedem Ort. Als Teil dieser Strategie hat Nortel Networks bereits in diesem Jahr die Schaffung von 2000 Wireless Internet-Arbeitsplätzen in Europa bekannt gegeben sowie den Aufbau von 'Wireless Center of Excellence' in Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und Großbritannien.

Die UMTS-Lösungen von Nortel Networks umfassen Nortel Networks e-mobility* Internet Base Station für großflächige Funkabdeckung, paketbasierte Kernnetzwerke mit dem Nortel Networks Passport* Multiservice-Switch, Nortel Networks Preside* Netzwerk- und Services Management, Nortel Networks Shasta* 5000 Breitband-Service-Knoten sowie Nortel Networks Alteon* Web Switching.

UMTS wird den Hochgeschwindigkeitszugang zu Informationen, eMails, Echtzeit-Video und anderen mobilen Internet-Diensten über eine Vielzahl persönlicher, tragbarer Geräte ermöglichen.

Nortel Networks ist ein internationaler Marktführer im Bereich Internet und Kommunikation mit Schwerpunkten in den Bereichen Optical-, Wireless- und Local Internet sowie eBusiness. 1999 erzielte das Unternehmen einen US GAAP** Umsatz in Höhe von US$ 21,3 Milliarden. Zu den Kunden von Nortel Networks zählen Netzwerkbetreiber, Service Provider und Unternehmen auf der ganzen Welt. Nortel Networks baut ein Hochleistungs-Internet, das zuverlässiger und schneller als vorhandene Netze ist. Das Unternehmen setzt neue Maßstäbe für die Wirtschaftlichkeit und Qualität von Netzwerken einschließlich des Internet und eröffnet damit neue Möglichkeiten für Zusammenarbeit, Kommunikation und Handel. Besuchen Sie uns unter www.nortelnetworks.com

* Nortel Networks, das Nortel Networks-Logo, das Globemark, e-mobility, Passport, Preside, Shasta und Alteon sind Warenzeichen von Nortel Networks.

** US GAAP = US General Accepted Accounting Principles (die amerikanischen Rechnungslegungsgrundsätze, vergleichbar mit den entsprechenden in Deutschland geltenden GoBs = Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung).

Sämtliche Zahlen und Prognosen, die im Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung genannt werden, sind Einschätzungen aus aktueller Sicht und werden ohne jede Gewähr genannt.

ots Originaltext: Nortel Networks
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Nortel Networks Germany GmbH & Co. KG
Sabine Werb, Public Relations
Fon 069 / 66 97-19 06
E-Mail: sabine.werb@nortelnetworks.com

Fleishman-Hillard Germany GmbH
Peter Tasch
Fon 069 / 405 702-0
E-Mail: TaschP@fleishman.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE