Nach Wiederherstellung des Schlosses Gumpoldskirchen:

Land leistet erhöhten Finanzierungsbeitrag

St.Pölten (NLK) - Bereits eingezogen ist der Deutsche Orden in
sein Schloss in der Marktgemeinde Gumpoldskirchen, das in den letzten Jahren generalsaniert wurde. Die Gesamtkosten lagen bei mehr als 60 Millionen Schilling, das Land Niederösterreich leistete einen etappenweisen Finanzierungsbeitrag, der jetzt insgesamt bei 17 Millionen Schilling liegt. Wie kürzlich von der NÖ Landesregierung auf Antrag von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll beschlossen, werden heuer 3,3 Millionen Schilling ausbezahlt, 1,7 Millionen im kommenden Jahr und die restlichen 2 Millionen im Jahr 2002.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK